Unwetter und Aquaplaning

Auf der M3: Nach Starkregen im Acker gelandet

Weil ein 43-Jähriger bei Starkregen offenbar zu schnell unterwegs war, kam er am Samstag gegen 20.15 Uhr auf der M3 bei Unterföhring von der Fahrbahn ab.

Er landete in einem Acker, streifte einen Baum und kam erst 50 Meter weiter zum Stehen. Sein Beifahrer wurde laut Polizei leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Abklärung in eine Klinik. Der Fahrer aus Grasbrunn blieb unverletzt. An seinem Toyota entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro. mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare