Der Schulcampus an der Mitterfeldallee.

Kosten steigen auf 154 Millionen Euro

Baufortschritt im Stakkato: So haben Sie den neuen Schulcampus noch nie gesehen

  • schließen

Der neue Schulcampus in Unterföhring wächst und wächst. Und er wird immer teurer. Ein Blick von oben, verdeutlicht die Dimension.

Unterföhring – In 18 Monaten Bauzeit haben die Baufirmen viel geschafft. Zehn Monate bleiben noch bis zum ersten Schultag am 8. September. Die Handwerker werden einen beachtlichen Sprint hinlegen müssen, damit Grundschüler und Gymnasiasten pünktlich einziehen können.

Auf den Einzugstermin am 8. September 2020 hat der Unterföhringer Gemeinderat eine ganze Riege von Planern im Rathaussaal jetzt erneut eingeschworen. „Sind Sie sicher, dass der Zeitplan einzuhalten ist?“, bohrte Albert Kirnberger (SPD) nach. Bauleiter Frank Haake bekräftigte die Zusage, die er zuvor schon gegeben hatte: „Wir haben wichtige Meilensteine erreicht. Ich wäre der Letzte, der im Tiefflug in eine Nebellandschaft schwebt.“

Totale: Die Baustelle an der Mitterfeldallee (unten) in ihrer vollen Pracht: Grundschule und Gymnasium (oben) sowie Turnhalle und Tiefgarage (links).

Der Unterföhringer Campus mit Grundschule, Hort, Mittagsbetreuung, Mensa und fünfzügigem Gymnasium ist derzeit das größte Schulbauprojekt im Landkreis. 350 Meter lang zieht sich das Gebäude an der Mitterfeldallee in Ost-West-Richtung, angefangen mit der Grundschule im Westen endet es mit den zwei Hausmeisterwohnungen.

Die meisten Arbeitsschritte sind geplant und vergeben: Über 80 Prozent der Leistungen sind schon beauftragt, sagte Bauleiter Frank Haake: „18 Millionen müssen wir noch ausschreiben.“ Die Tiefgarage wird betoniert, die ersten Fassadenelemente sind montiert. Das Gebäude sei zur Hälfte dicht, sagte Bauleiter Haake: „Im Winter werden wir den Innenausbau vorantreiben.“

Es geht voran: Die Tiefgarage ist zur Hälfte betoniert, die ersten Fassadenelemente sind montiert.

Der Gemeinderat zieht mit und hat jetzt nochmals Geld nachgeschossen: Einstimmig haben die Lokalpolitiker das Budget von 149 Millionen Euro auf 154 Millionen erhöht. Mehrkosten fallen unter anderem an, weil die Fuß- und Rad-Brücke, die über die Mitterfeldallee zum künftigen Sportpark führt, 80 Prozent teurer wurde als kalkuliert. Der Statiker monierte den verarbeiteten Stahl und ließ nachbessern. Die Brücke für Fußgänger und Radfahrer ist inzwischen eingehängt, über die die Schulkinder dann von der Schule in den künftigen Sportpark gehen können. Die Bahn fordert nachträglich einen Zaun entlang der Bahnlinie. Und die Fundamente für die Haltestelle der E-Buslinie müssen nachträglich berechnet werden. „Wir dachten, das zahlt der MVG“, sagte der Projektsteuerer.

Das könnte s

Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) ist zuversichtlich: „Wir haben Firmen, die leistungsfähig sind und die wissen, was sie zu tun haben, damit wir im Herbst ins Ziel einlaufen.“ Den Planern dankte er für ihre „logistische Meisterleistung“, „als Bauingenieur geht mir das Herz auf, wenn ich sehe, wie schnell die Bauarbeiten vorangehen.“

Die neue Grundschule

Ein Hürdenlauf liege hinter ihnen und auch der weitere Terminplan sei eine sportliche Aufgabe, betonte Architekt Manfred Felix: „Das Ausnahmeprojekt erfüllt uns mit Enthusiasmus.“ Zwei Jahre für diese Maßnahme, „da brauchen wir Stakkatoeffekte. Bisher haben wir Glück, alle Firmen ziehen mit.“

Lesen Sie auch: Millionen-Schaden in nagelneuer Musikschule: In 18 Räumen müssen die Böden raus

300 bis 400 Arbeiter sind von Montag bis Samstag auf der Baustelle am Werk. In den kommenden Monaten werden es bis zu 600. Dabei wird möglichst effizient gebaut nach der „Lean Construction“-Methode, die in den USA entwickelt wurde: Die Handwerker eines Gewerks arbeiten sich nach einem strikten Terminplan durch das Gebäudes, wobei in jedem Trakt zur gleichen Zeit nur ein Gewerk arbeitet.

Direkt neben dem neuen Schulcampus will ein Unternehmer einen Bürokomplex bauen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sicherheitsmängel  an der Erich-Kästner-Schule?
Der Hauptausschuss der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat am Donnerstagabend die Haushaltsberatungen abgebrochen. Grund dafür ist die Raumnot in der …
Sicherheitsmängel  an der Erich-Kästner-Schule?
Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Auf der A99 kommt es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Taufkirchner kämpfen um Esche an der Dorfstraße
Wie lange die große Esche an der Ecke Dorfstraße/Riegerweg schon dort steht, ist nicht ganz klar. Doch ihre Tage scheinen gezählt – zumindest nach dem Willen der …
Taufkirchner kämpfen um Esche an der Dorfstraße
FDP-Sauerlach: Ärztin will in den Rathaus-Chefsessel
Die FDP Sauerlach will das Rathaus erobern. Bei der Aufstellungsversammlung für den Gemeinderat haben die Liberalen die Internistin und Professorin Ursula Gresser (62) …
FDP-Sauerlach: Ärztin will in den Rathaus-Chefsessel

Kommentare