Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt

Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
+

Unterföhring: Motorradunfall sorgt für jede Menge Stau

Ein Unfall im Feierabendverkehr hat am Montag in Unterföhring zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.

Ein schwer verletzter Motorradfahrer, ein Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro und jede Menge Stau: das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagabend auf der Kreisstraße M3 in Unterföhring ereignet hat. Wie die Polizei meldet, war der Fahrer eines Kleintransporters, ein 59 Jahre alter Augsburger, um 17 Uhr vom Straßenrand angefahren und wollte wenden. Dabei übersah er einen 24-jährigen Motorradfahrer aus dem nördlichen Landkreis. Der junge Mann versuchte, seine Maschine zu stoppen. Das misslang jedoch und er prallte gegen den Kleintransporter. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme wurden sowohl die Dieselstraße wie auch die Abfahrt zum Föhringer Ring für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es knarzt und wackelt im Gemeindesaal
Das Mobiliar im Gemeindesaal der Zachäuskirche ist schon mehr als drei Jahrzehnte alt. Weil es  unter anderem gefährliche Absplitterungen hat, ruft Pfarrer Peer …
Es knarzt und wackelt im Gemeindesaal
Schlimmer A99-Unfall: Senfgläser-Fahrer erzählt über seine Retter und unverschämte Gaffer
Der schlimme Lkw-Unfall im März auf der A 99 bei Hohenbrunn steckt Bernhard Wiedemann (59) noch immer in den Knochen. 
Schlimmer A99-Unfall: Senfgläser-Fahrer erzählt über seine Retter und unverschämte Gaffer
Drei junge Männer schlagen 16-Jährigen bewusstlos - wegen Streit um Zigaretten
Es ging nur um eine Zigarette. Dann wurde eine Schlägerei daraus. Die Polizei musste geholt werden.
Drei junge Männer schlagen 16-Jährigen bewusstlos - wegen Streit um Zigaretten
Fremdenfeindliche Schläger verurteilt
Drei Schläger sind nach einem Angriff am Bahnhof Ismaning auf zwei Afrikaner verurteilt worden. Ihre Opfer lehnten im Gerichtssaal Kuverts mit  Schmerzensgeld ab; wohl …
Fremdenfeindliche Schläger verurteilt

Kommentare