+

Unterföhring: Motorradunfall sorgt für jede Menge Stau

Ein Unfall im Feierabendverkehr hat am Montag in Unterföhring zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.

Ein schwer verletzter Motorradfahrer, ein Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro und jede Menge Stau: das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagabend auf der Kreisstraße M3 in Unterföhring ereignet hat. Wie die Polizei meldet, war der Fahrer eines Kleintransporters, ein 59 Jahre alter Augsburger, um 17 Uhr vom Straßenrand angefahren und wollte wenden. Dabei übersah er einen 24-jährigen Motorradfahrer aus dem nördlichen Landkreis. Der junge Mann versuchte, seine Maschine zu stoppen. Das misslang jedoch und er prallte gegen den Kleintransporter. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme wurden sowohl die Dieselstraße wie auch die Abfahrt zum Föhringer Ring für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare