Polizei stoppt betrunkenen Fahrer

Unterföhring -  Mindestens einen Monat Fahrverbot und ein Bußgeld von 500 Euro erwarten einen Münchner, der am Sonntag in Unterföhring angetrunken mit dem Auto unterwegs gewesen ist. 

Die Polizei stoppte den Wagen des 32-Jährigen kurz nach Mitternacht für eine Routinekontrolle am Föhringer Ring. Dabei bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch an dem Münchner. Ein Atemalkoholtest zeigte 0,82 Promille an. Die Polizisten stellten daraufhin die Fahrzeugschlüssel sicher. Gegen den Münchner wurde Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Auch die zweite Version der Neubau-Pläne für den Landgasthof Schmuck in Hofolding passt nicht jedem. Denn der Biergarten soll an den Friedhof grenzen. 
Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Ein Ottobrunner (59) ist am Sonntag mit seinem E-Bike in Tirol verunglückt. Der Mann hatte noch selbst telefonisch Hilfe anfordern können.
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Im Teich eines Gartens in Ebenhausen wurde ein Biber entdeckt. Feuerwehr, Polizei und ein Biberbeauftragte waren im Einsatz.
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen
Ein Uhrenhändler aus dem Iran ist in Unterschleißheim überfallen worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern, die mit einer Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro …
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen

Kommentare