Polizei stoppt betrunkenen Fahrer

Unterföhring -  Mindestens einen Monat Fahrverbot und ein Bußgeld von 500 Euro erwarten einen Münchner, der am Sonntag in Unterföhring angetrunken mit dem Auto unterwegs gewesen ist. 

Die Polizei stoppte den Wagen des 32-Jährigen kurz nach Mitternacht für eine Routinekontrolle am Föhringer Ring. Dabei bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch an dem Münchner. Ein Atemalkoholtest zeigte 0,82 Promille an. Die Polizisten stellten daraufhin die Fahrzeugschlüssel sicher. Gegen den Münchner wurde Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW-„Geisterbusse“ sorgen für Unmut bei Anwohnern in Unterschleißheim
BMW erforscht in Unterschleißheim das autonome Fahren. Und bringt seine Mitarbeiter per Bus in die Büros im Business Campus. Das sorgt für Ärger.
BMW-„Geisterbusse“ sorgen für Unmut bei Anwohnern in Unterschleißheim
„Musste mich einfach bewerben“: Mädchen aus Unterhaching bei GNTM dabei
Die neue Staffel von Germany‘s Next Topmodel mit Heidi Klum startet am 8. Februar auf ProSieben. Auch ein Mädchen aus Unterhaching ist mit dabei.
„Musste mich einfach bewerben“: Mädchen aus Unterhaching bei GNTM dabei
Ihre Stimme begeisterte die Queen
In den 1950er Jahren wurde Colette Lorand unter anderem in der Rolle der Königin der Nacht aus Mozarts Zauberflöte berühmt. Viele Jahrzehnte gastierte die Schweizer …
Ihre Stimme begeisterte die Queen
Kreisel soll Unfallkreuzung in Lochhofen entschärfen
Es ist erst wenige Tage her, als es auf der Staatsstraße 2573 zwischen Arget und Lochhofen zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Die Kreuzung ist bekannt als …
Kreisel soll Unfallkreuzung in Lochhofen entschärfen

Kommentare