Polizei rückt zur Traglufthalle aus

Schlägerei unter Asylbewerbern

Unterföhring - Die Polizei  musste am Sonntagnachmittag zur Traglufthalle in Unterföhring ausrücken, weil es zwischen vier Asylbewerbern zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen war. 

Zwei Flüchtlinge sind laut Polizei mit zwei anderen Bewohnern der Halle in Streit geraten. Der Grund ist unklar. Im Zuge dessen hat einer der Beteiligten einem Kontrahenten einen Stuhl auf den Kopf geschlagen. Als die Polizei mit mehreren Streifenfahrzeugen ausrückte, hatte sich die Situation wieder beruhigt. Ein Asylbewerber wurde in dem Gemenge verletzt. Die Polizei ermittelt im Fall einer wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten
Der Umbau hat begonnen: Das ehemalige Bonhoeffer-Haus in Unterhaching wird zum kommunalen Kindergarten.
Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten
Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Im Fall einer angefahrenen Zwölfjährigen in Unterhaching sind unglaubliche Details bekannt geworden: Offenbar passierte der Unfall nicht zufällig.
Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Radler prallt auf Motorrad
Beim Linksabbiegen ist ein Radfahrer am Montag im Garchinger Ortsteil Dirnismaning mit einem Motorrad zusammengeprallt. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Radler prallt auf Motorrad
Entschieden wird später
Die Grundschule Taufkirchen am Wald wird neu gebaut. Dazu sollte der Gemeinderat einige Grundsatzfragen klären. Wegen „mangelnder Informationen“ fällte er aber nur drei …
Entschieden wird später

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion