In der Unterföhringer Ahornstraße

Neuer Supermarkt im Februar

  • schließen

Unterföhring - In der Ahornstraße in Unterföhring soll im Februar 2017 endlich wieder ein Nahversorger eröffnen.

Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) sagte in der Bürgerversammlung, die Wiedereröffnung in dem Wohngebiet sei „längst überfällig“. Sie sei der Gemeinde für Februar „endgültig versprochen“ worden. Die Tengelmann-Filiale an der Ahornstraße hatte im April geschlossen (wir berichteten)

Vermieter der 800 Quadratmeter großen Gewerbefläche aus dem Jahr 1971 ist der Verein für Volkswohnungen, dessen Geschäftsführer Rainer Graßl seither mit mehreren Bewerbern verhandelt. Am 1. Dezember wird, so teilte Bürgermeister Kemmelmeyer mit, der neue Supermarkt an der Mitterfeldallee neben dem Hotel „The K“ eröffnen, „mit einem Bäcker und einem E-Bike-Laden“.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall im Einsatz: Streifenwagen kollidiert mit Auto
Frontal ist am Freitag ein Streifenwagen der Polizei bei einer Einsatzfahrt in Haar mit einem Auto kollidiert. 
Unfall im Einsatz: Streifenwagen kollidiert mit Auto
Schwerer Schlag: Edeka schließt - Bürgermeister sauer
Schock für die Anwohner: Ein Edeka, der für viele Bürger wichtig war, schließt Ende April. Der Bürgermeister zeigt sich alles andere als erfreut.
Schwerer Schlag: Edeka schließt - Bürgermeister sauer
„Eine Katastrophe! Wie viele müssen noch verletzt werden, bevor sich hier etwas tut?“
Es ist erst wenige Tage her, als es auf der Staatsstraße 2573 zwischen Arget und Lochhofen zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Die Kreuzung ist bekannt als …
„Eine Katastrophe! Wie viele müssen noch verletzt werden, bevor sich hier etwas tut?“
Kampf um Zebu-Rinder endgültig verloren
Christine Scherr wird ihre Zebu-Rinder nicht wiedersehen. Sie hat den Kampf um 150 Tiere endgültig verloren, die Behörde hat sie bereits verkauft.
Kampf um Zebu-Rinder endgültig verloren

Kommentare