Thüringen plant riskante Corona-Wende: Weiteres Bundesland prescht vor - jetzt reagiert Merkel

Thüringen plant riskante Corona-Wende: Weiteres Bundesland prescht vor - jetzt reagiert Merkel

Unfall auf der M22

Beckenbruch nach Frontalzusammenstoß

Unterhaching - Bei einem Frontalzusammenstoß am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße M22 in Unterhaching ist eine 25-Jährige schwer verletzt worden.

Sie wollte laut Polizei mit ihrem Fiat an der Einmündung zur A8 nach links auf die Autobahn abbiegen. Zeitgleich kam ihr ein 28-jähriger Lieferant mit seinem Klein-Lkw entgegen. Die Ampelanlage war zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb. Die 25-Jährige missachtete die Vorfahrt, und kam es zum Zusammenstoß. Mit Verdacht auf einen Beckenbruch wurde die Fiat-Fahrerin ins Krankenhaus gebracht. Der Renault- Fahrer erlitt eine Brustprellung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 28 000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

150 Euro fürs Lernen daheim: SPD will Laptop-Prämie
Gerade Kinder aus sozial schwachen Familien sind in der Coronakrise beim digitalen Unterricht abgehängt, kritisiert die SPD im Landkreis München. Eine Finanzspritze von …
150 Euro fürs Lernen daheim: SPD will Laptop-Prämie
Münchner Ring bis Herbst eine Baustelle
Wo normalerweise täglich huderte Autos entlang fahren, geht derzeit gar nichts. Der Münchner Ring in Unterschleißheim ist eine große Baustelle. Und das wohl noch bis …
Münchner Ring bis Herbst eine Baustelle
„Wir werden hängen gelassen“: Volkshochschulen wollen wieder aufmachen
Die Volkshochschulen im Landkreis München müssen weiter geschlossen bleiben. Für viele geht das an die Substanz.
„Wir werden hängen gelassen“: Volkshochschulen wollen wieder aufmachen
Mit 340 PS die Kurve nicht geschafft: Angetrunkener Fahranfänger rauscht ins Unterholz
Teuer und schmerzhaft endete eine Fahrt mit Restalkohol für einen Fahranfänger (19) aus München - im Unterholz kurz vor Schäftlarn.
Mit 340 PS die Kurve nicht geschafft: Angetrunkener Fahranfänger rauscht ins Unterholz

Kommentare