Betrunkener (21) baut Unfall: vier Verletzte

Unterhaching - Vier Verletzte und 35 000 Euro Schaden lautet die Bilanz eines Unfalls, den ein betrunkener Ottobrunner am Samstagmorgen verursacht hat.

Laut Polizei fuhr der 21-Jährige gegen 8.40 mit seinem Renault auf der Ottobrunner Straße. Weil er zu schnell war, verlor er die Kontrolle über das Auto, schleuderte über die Fahrbahn und prallte in einen Toyota, der an einer roten Ampel wartete. Der Fahrer des Toyota, ein 34-Jähriger Münchner, zog sich durch den Aufprall ein Schleudertrauma zu, sein Beifahrer Prellungen. Auch im Renault gab es zwei Verletzte: Ein Mitfahrer auf der Rückbank erlitt eine Platzwunde, der andere Prellungen. Alle vier kamen in ein Krankenhaus. Ein Alkoholtest beim Fahrer des Renault ergab einen Wert von über einem Promille Alkohol im Blut. mcf

Auch interessant

Kommentare