Es waren vier Schüler

Dank Hubschrauber: Graffiti-Sprayer gefasst

Unterhaching - Dank des Einsatzes eines Hubschraubers hat die Polizei am Montagabend tatsächlich die gesuchten Graffiti-Sprayer (wir berichteten) in Unterhaching gefasst. 

Es handelt sich laut Pressebericht um zwei Mädchen und zwei Buben im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. Die Schüler hatten nicht nur die Wände der Unterführung am Carl-Orff-Weg, sondern auch Schilder der Bahn, die unmittelbar entlang der Gleise standen, besprüht. Aus diesem Grund musste der S-Bahnverkehr kurzzeitig angehalten werden. Der Polizeihubschrauber, der Unterhaching eigentlich nur überfliegen wollte, wurde in die Fahndung eingebunden und entdeckte schon nach kurzer Zeit die Jugendlichen, auf die die Beschreibung passte. Sie wurden von der Polizei mit zur Wache genommen und nach der Aufnahme der Personalien ihren Eltern übergeben. Die Sprayer erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefergelegt durchs Nadelöhr bei Ismaning
Ismaning - Im Verfahren für einen vierspurigen Ausbau der B 471 will die Gemeinde Ismaning zum Lärmschutz unbedingt die Tieferlegung der Straße erreichen. Ein Nadelöhr …
Tiefergelegt durchs Nadelöhr bei Ismaning
Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Feldkirchen - Der Austritt von drei Gemeinderäten aus der Partei hat die CSU in Feldkirchen erschüttert. Auf dem Neujahrsempfang schlug der Ortsvorsitzender Herbert …
Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Oberhaching - Eine Brücke, jede Menge Ärger: Der Streit um den Kapellensteig in Oberhaching geht in die x-te Runde. Monatelang galt der Stahlbauer als der Sündenbock für …
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren

Kommentare