+
Probekletterer: (oben, v.l.) die Gemeinderäte Richard Raiser und Inci Ahmad sowie Bürgermeister Wolfgang Panzer, (unten, v.l.) die Gemeinderäte Waltraud Rensch und Sebastian Ruppert sowie Eva Maier vom Bauamt.

Für 85.000 Euro

Anspruchsvolles Spielgerät

  • schließen

Unterhaching - Auf dem Abenteuerspielplatz am Unterhachinger Sportpark ist die 85.000 Euro teure Kletterkonstruktion am Sportpark eingeweiht worden.

Wie oder worauf wollen Kinder spielen? In Unterhaching ist diese Frage basisdemokratisch beantwortet worden: Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 18 Jahren durften entscheiden, wie der Abenteuerspielplatz am Sportpark optimiert wird. Das war vor genau einem Jahr, bei der ersten Unterhachinger Jugendversammlung im November 2015. Der Wunsch der Kinder von damals ist jetzt realisiert worden: Diesehr anspruchsvolle Spielkombination mit Kletternetzen steht.

Aus insgesamt sieben unterschiedlichen Modellen ist die nun aufgebaute Spiel- und Kletterkombination ausgewählt worden. Ursprünglich sollten die Kosten dafür, inklusive Aufbau, 55 000 Euro betragen. Wegen Problemen mit dem zu weichen Untergrund (wir berichteten) kamen nochmal 30 000 Euro für ein stabiles Fundament hinzu. Dass das Klettergerüst hält, haben Bürgermeister Wolfgang Panzer und einige Gemeinderäte jetzt bei der Einweihung selbst getestet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreiber schafft es, Bach nicht
Fünf Abgeordnete vertreten den Landkreis München künftig im Bundestag - darunter ziemlich überraschend Eva Schreiber für „Die Linke“. Nur für die SPD ist‘s bitter. 
Schreiber schafft es, Bach nicht
„Dünne Frauen sind nicht erotisch“
Schäftlarn – Eine Künstlerin, ein Gruppe Frauen – und zwei Jubiläen: Seit 20 Jahren treffen sich unter der Federführung der Ebenhauserin Elisabeth „Bobby“ Jänchen …
„Dünne Frauen sind nicht erotisch“
FC Hochbrück: Umkleiden für 1,1 Millionen Euro
Ein Angebot und eine satte Summe: 1,1 Millionen Euro soll das neue Gebäude für den FC Hochbrück kosten. Das will der Stadtrat so aber nicht stehen lassen.
FC Hochbrück: Umkleiden für 1,1 Millionen Euro
Kirchheim baut ein neues Zentrum
„Kirchheim 2030“ wird es geben: Mit 71,7 Prozent hat sich eine große Mehrheit am Sonntag beim Bürgerentscheid fürs neue Ortszentrum ausgesprochen. Es war eine letzte …
Kirchheim baut ein neues Zentrum

Kommentare