+

Münchner (76) krank am Steuer

A8: Geisterfahrer „aus Versehen“

  • schließen

Unterhaching -  Unfreiwillig ist ein Münchner (76) in der Nacht zu Donnerstag zum Geisterfahrer geworden. Er wurde auf der A8  bei Unterhaching gestoppt - und kam sofort ins Krankenhaus.

Die Polizei geht davon aus, dass der Münchner (76) „aufgrund einer akuten Erkrankung“  in die falsche Richtung fuhr und so „ungewollt“ zum Geisterfahrer wurde. Sie geht - den ersten Anzeichen zufolge - von einem Schlaganfall aus, den der Mann zuvor erlitten hatte.

Dieser könnte dazu geführt haben, dass der Senior gar nicht bemerkte, dass er am Donnerstag gegen 0.40 Uhr beim Autobahnbeginn der A8 in München in die falsche Richtung  auf die Autobahn fuhr.  „Durch den schnellen Einsatz mehrere Streifenwagen gelang es der Polizei wenige Minuten später, den Falschfahrer in seinem silberfarbenen VW Golf auf Höhe der Anschlussstelle Unterhaching Ost zu stoppen“, teilt die Autobahnpolizei Holzkirchen mit. So konnten Unfälle verhindert werden. Der Mann wurde sofort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Mehrere Zeugen hatten zuvor bei der Polizei  den Geisterfahrer gemeldet. Darum geht sie davon aus, dass dem Senior mehrere Autos entgegen kamen. Sie werden gebeten, sich unter 08024/90730 bei der Autobahnpolizei Holzkirchen zu melden, um den genauen Sachverhalt zu klären.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
Nach 23 Jahren haben sie sich getraut: Georg Becker und Ursula Kober-Becker haben in Schäftlarn geheiratet – mit über 70 Jahren. Sie wollen anderen Älteren Mut machen. 
Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
18.000 Euro Blechschaden 
Einen kurzen Moment lang nicht aufgepasst - schon waren 18.000 Euro Schaden angerichtet.
18.000 Euro Blechschaden 
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Ein Zeuge hat der Polizei geholfen, eine Unfallflucht schnell zu klären. Der Fahrer war auch noch betrunken.
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Motorradfahrer bricht sich beide Beine
Beide Unterschenkel hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall bei Straßlach gebrochen.
Motorradfahrer bricht sich beide Beine

Kommentare