Zweimal rot, zweimal platt : Pkw am Finsinger Weg.

Betroffene sind empört

Unbekannter Reifenschlitzer in Unterhaching unterwegs

  • schließen

Unterhaching - Reifenstecher waren am Montag und Dienstag in Unterhaching unterwegs. Laut Polizei haben sie 22 Fahrzeuge beschädigt. Darunter auch das von Karl Spies (67).

Gestern um 7 Uhr früh verlässt Karl Spies (67) seine Wohnung am Finsinger Weg. Er will seinen Sohn zur Arbeit bringen, dessen Auto zur Inspektion in die Werkstatt muss. Doch daraus wird nichts: An Spies’ Pkw, einem Leihwagen, ist ein Reifen platt. Zerstochen.

„Dann habe ich mich umgesehen und gemerkt, dass mein Auto längst nicht das einzig betroffene ist“, erzählt Spies. Den gesamten Finsinger Weg entlang stehen beschädigte Pkw. Mercedes, Renault, Audi, VW, mal ist ein Reifen platt, mal sind es zwei, mal drei.

Böses Erwachen : Auch am Auto von Karl Spies war gestern ein Reifen platt. Fotos: soh

„Wahllos“, sagt die Polizei, seien Reifen von Autos zerstochen worden, die am Finsinger Weg oder in der Ludwig-Thoma in Unterhaching abgestellt worden sind. Insgesamt hat die Polizei in diesem Bereich 22 beschädigte Fahrzeuge gezählt. Fünf Geschädigte hätten sich bis gestern Nachmittag selbst gemeldet. Den übrigen Haltern habe man Zettel an die Windschutzscheiben gehängt. Den Tatzeitraum grenzt die Polizei auf Montag, 11 Uhr, bis Dienstag, 11 Uhr, ein.

Karl Spies schätzt, dass der Täter sogar noch mehr Schaden angerichtet haben könnte. „Ich habe auch an der Grünauer Allee Fahrzeuge mit platten Reifen gesehen.“ Und auch das Auto von Spies’ Sohn Sebastian, der in der Ludwig-Steub-Straße lebt, war betroffen. „Da haben sie drei Reifen aufgestochen“, berichtet der 67-Jährige. „Bei dem für heute vereinbarten Termin in der Werkstatt haben sie für meinen Sohn dann auch gleich noch die drei Reifen ausgewechselt.“

Spies selbst, der nach schwerer Krankheit gehbehindert ist, hat gestern Nachmittag einen neuen Leihwagen bekommen. „Wer einen Garagenstellplatz hat, sollte sein Auto dort abstellen“, rät er. Die Polizei bittet derweil um Zeugen. Wer Beobachtungen gemacht hat, soll sich unter Tel. 089/61 56 20 bei der Polizei in Unterhaching melden.

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)</center>

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Meistgelesene Artikel

Pakete türmen sich im Café
Für so viele Pakete fehlt der Platz: Die Postfiliale im Unterföhringer S-Bahnhof-Café ist so frequentiert, dass sich vor dem Schalter Stapel türmen. Vor Weihnachten …
Pakete türmen sich im Café
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun
Einer der verdientesten Bürger Pullachs ist völlig überraschend gestorben: Der ambitionierte Feuerwehrmann Hans Horak wurde 67 Jahre alt. Er hinterlässt Ehefrau Sabine, …
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun
Skateranlage bekommt eine Lärmschutzwand
Wenn alles gut geht, bleibt die Pullacher Skateranlage dort, wo sie ist – in der Ortsmitte nämlich. Bei seiner Sitzung beschloss der Gemeinderat, den beliebten …
Skateranlage bekommt eine Lärmschutzwand
Image-Film wird zum Facebook-Hit
Ursprünglich sollte es ein Imagefilm über die First Responder Hohenschäftlarn werden. Doch seit der Bayerische Rundfunk den Streifen sendete und ins Internet stellte, …
Image-Film wird zum Facebook-Hit

Kommentare