Ist gerne im Park: Maria Ultsch
+
Ist gerne im Park: Maria Ultsch

MERKUR-SPENDENAKTION

Aktion Wunschbaum: Etwas Schickes für Ausflüge in den Park

  • Uta Künkler
    vonUta Künkler
    schließen

Mit der Aktion Wunschbaum will der Münchner Merkur Senioren aus dem Landkreis eine Freude machen. Sie, liebe Leser, können den Damen und Herren ihren Herzenswunsch erfüllen. Heute: ein Pullover oder anderes Oberteil.

Unterhaching – Wenn Maria Ultsch an die beste Zeit ihres Lebens denkt, dann denkt sie an die Jahre als junge Mutter. Nie war die 92-Jährige glücklicher als in dem Moment, in dem sie ihren einzigen Sohn das erste Mal in die Arme schließen durfte. In den Jahren danach war sie viel mit dem Buben unterwegs, ging gerne und häufig mit ihm zum Schwimmen.

Auch heute noch ist die Seniorin eine unternehmungslustige Dame, die es bei schönem Wetter nicht lange im Zimmer hält. Am liebsten verbringt sie Zeit im Park des Unterhachinger Seniorenheims, in dem sie seit einem Jahr lebt. Dort sitzt sie sehr gerne, beobachtet die Umgebung und genießt das Treiben. Auch liebt sie es, wenn jemand sie mit ihrem Rollstuhl spazieren fährt.

Geboren ist Maria Ultsch in der ehemaligen Tschechoslowakei. Dort hat sie mit ihren Eltern, ihrer Zwillingsschwester und einem Bruder bis zu ihrem 20. Lebensjahr gelebt, bevor sie nach dem Zweiten Weltkrieg in den Münchner Raum gekommen ist. Ihr erstes Zuhause in Bayern war Allach.

Bei der Weihnachtsaktion Wunschbaum des Münchner Merkur wünscht sich Maria Ultsch etwas Neues für ihren Kleiderschrank. Ein geschmackvolles Oberteil in der Größe 46/48 wäre schön, zum Beispiel ein Pullover. „Ich möchte gerne mal etwas Neues anziehen“, sagt sie.

Erfüllen Sie Herzenswünsche!

Wollen Sie Maria Ultsch den Wunsch nach einem neuen Pullover oder anderem Oberteil erfüllen? Dann nehmen Sie möglichst zeitnah Kontakt mit uns auf: Münchner Merkur, Redaktion Landkreis München, Uta Künkler, Tel. (wochentags) 0 80 92/82 82 48, E-Mail: lk-sued@merkur.de.

Alle Informationen zur „Aktion Wunschbaum“ im Landkreis München finden Sie hier.

Auch eine Spende kann Freude schenken

Sie wollen älteren Mitmenschen aus dem Landkreis München helfen, haben aber keine Zeit, persönlich einen Herzenswunsch wie den oben genannten zu besorgen und zu verpacken? Dann schenken Sie doch Geld und spenden Sie.
Gemeinsam mit dem Münchner Verein Lichtblick Seniorenhilfe ermöglicht der Münchner Merkur Wünsche von Senioren im Landkreis.
Schnell, unbürokratisch und sehr persönlich sorgt der Verein Lichtblick für die Anschaffung dringend benötigter Dinge wie eine neue Matratze oder auch Ausrüstung für Demenz-Gruppenangebote der Senioreneinrichtungen.
Schenken auch Sie eine Weihnachtsfreude, liebe Leserinnen und Leser – und unterstützen Sie unsere Wunschbaum-Aktion bitte mit einer Spende. Für eine Spendenquittung geben Sie bitte Ihre Anschrift an.
Überweisungen bitte auf das Konto des Vereins Lichtblick Seniorenhilfe bei der Sparda-Bank München.
IBAN: DE30 7009 0500 0004 9010 10
BIC: GENODEF1S04
Das Kennwort lautet „Wunschbaum“

Auch interessant

Kommentare