Merkur-Redakteurin Uta Künkler und Redaktionsleiter Günter Hiel
+
Merkur-Redakteurin Uta Künkler und Redaktionsleiter Günter Hiel beim Sortieren der Geschenke.

Höhepunkt der Wunschbaum-Weihnachtsaktion

Merkur-Redaktion liefert 161 Päckchen aus

  • Uta Künkler
    vonUta Künkler
    schließen

Unglaubliche 161 Päckchen hat das Merkur-Team an Senioren im Landkreis überreicht. Die Geschenke sind Spenden von Lesern im Rahmen der Weihnachtsaktion Wunschbaum. Die Beschenkten

Landkreis - 161 Päckchen haben die Leserinnen und Leser für die Merkur-Weihnachtsaktion Wunschbaum gespendet. 161 Geschenke – das ist eine Zahl, die man sich schon mal auf der Zunge zergehen lassen muss. Die Hilfsbereitschaft war enorm! All die liebevoll verpackten Geschenke haben die Redaktionsräume in Unterhaching in ein Weihnachtswunderland verwandelt, das jedem Kind ein Glänzen in die Augen gezaubert hätte. Aber die Päckchen waren nicht für Kinder, sondern für Senioren, denen finanzielle Sorgen und Einsamkeit im Corona-Jahr besonders zu schaffen machen.

So wurde die Zeitung ein paar Tage lang zwischen einem wunderbaren Berg an persönlich verpackten Hausschuhen, Pullovern, Mikrowellen, Handcremes, Christstollen, Lebkuchen und Co. geschrieben und gelayoutet. Anschließend ging’s auf große Fahrt durch den Landkreis. Mitglieder der Merkur-Redaktion sind von Pullach über Taufkirchen, Unterhaching, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Sauerlach, Kirchheim, Brunnthal, Putzbrunn und Ismaning bis Garching gefahren, um all die Gaben persönlich auszuliefern – um sicherzustellen, dass sie auch tatsächlich ankommen.

Zweimal war der VW-Bus von Uta Künkler voll bis oben hin beladen mit Geschenken der Aktion Wunschbaum.

Die Weihnachtsaktion Wunschbaum: Persönliche Geschenke für Senioren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare