+
Symbolfoto

Auf der A-995

Im Wiesn-Rausch: Frau baut Unfall auf der Autobahn

Im Rausch nach der Wiesn hat eine 47-Jährige auf der Autobahn bei Unterhaching einen Unfall gebaut.

Unterhaching - In der Nacht auf Montag, um 23.25 Uhr, fuhr die 47-Jährige aus dem Landkreis München mit ihrem Golf  auf der A-995, vom Oktoberfest kommend,  in südliche Richtung. Nach knapp drei Kilometern auf der Autobahn war ihre Fahrt jedoch schon zu Ende, da sie ohne ersichtlichen Grund und auf trockener Fahrbahn mit hoher Geschwindigkeit auf das Heck des vorausfahrenden Pkw Skoda Yeti auffuhr.

Glücklicherweise blieben alle fünf Insassen des Skoda und die Unfallverursacherin, die sich alleine im Fahrzeug befand, unverletzt.

Die Golf-Fahrerin, die wie auch ihr Unfallgegner von einem Wiesn-Besuch kam, musste sich aufgrund Alkoholgeruchs einem Atemalkoholtest unterziehen, meldet die Polizei. Während der Yeti-Fahrer nüchtern war, ergab dieser Test bei der Frau eine deutliche Alkoholisierung, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein der 47jährigen sichergestellt wurde, meldet die Polizei.

Die 47-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opfer vier Mal mit Fuß gegen Kopf getreten 
Vier Mal soll Simone G. im August 2016 auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Taufkirchen Thomas B. (Name geändert) mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben. Seit Donnerstag …
Opfer vier Mal mit Fuß gegen Kopf getreten 
Brand bei Schustermann und Borenstein: 100 000 Euro Schaden 
Exklusive Schuhe im Wert von 100 000 Euro sind am Mittwoch durch einen Brand im Sonderverkauf des Textilunternehmens Schustermann und Borenstein im Dornacher …
Brand bei Schustermann und Borenstein: 100 000 Euro Schaden 
Haar will in die Höhe wachsen
Wohnungen für bis zu 1600 neue Einwohner, zwei Wohntürme inklusive, und ein großes Einkaufszentrum im Herzen Haars: Diese Vision für die Ortsentwicklung an der Südseite …
Haar will in die Höhe wachsen
Rauchvergiftung nach Saunabrand
Im Sportpark Ismaning hat es gebrannt, die Ursache ist noch unklar. Eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht.
Rauchvergiftung nach Saunabrand

Kommentare