+
Im Essen der Kitas fanden sich keine Keime.

50 Kinder erkrankt

Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen

  • schließen

Es wurden keine Keime im Essen der beiden Kitas gefunden, in denen plötzlich über 50 Kinder nach dem Mittagessen erkrankten. Erledigt ist der Fall aber nicht.

Unterhaching – Nun liegen die Labor-Ergebnisse aller Stuhl- und Lebensmittelproben vor, die in den Unterhachinger Gemeindekindergärten „Sternschnuppe“ und „Villa Farbenfroh“ genommen worden waren, nachdem insgesamt rund 50 Kinder beider Einrichtungen nach dem Mittagessen am 9. April plötzlich erkrankt und einige von ihnen sogar im Krankenhaus behandelt worden waren. „In keiner Stuhl- oder Lebensmittelprobe haben wir keine Hinweise auf die Ursache gefunden“, sagt Landratsamt-Sprecherin Christine Walzner. Alle Proben seien ohne Befund geblieben.

Es werde aber weiter „mit Hochdruck“ daran gearbeitet, zu klären, was die Beschwerden auslöste. Eltern der betroffenen Kinder und Einrichtungen hatten gefordert,restlos über die Ursache aufgeklärt zu werden. 

Nun werden auch Stuhlproben von den Fahrern des Caterers genommen, der das Essen für die Kitas lieferte. Diesen hatte die Gemeinde nach den Vorfällen vorsorglich gewechselt. Zudem wird die Lieferkette des besagten Mittagessens genauestens zurückverfolgt und weitere Lebensmittelproben auf Keime und Toxine untersucht. Mit den Ergebnissen ist in einer Woche zu rechnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maulwürfe graben Friedhof um
Die Maulwürfe sind derzeit auf dem Waldfriedhof in Höhenkirchen wieder besonders emsig und erweitern ihre Höhlensysteme. Gut zu erkennen an diversen Maulwurfshügeln auf …
Maulwürfe graben Friedhof um
Haar: Gartenlaube abgefackelt
Brandbeschleuniger hat die Polizei nach dem Brand einer Gartenlaube in Haar gefunden. Jetzt wird nach Zeugen gesucht.
Haar: Gartenlaube abgefackelt
Landkreis: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt
Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer aus dem nördlichen Landkreis und seine Sozia (18) sind bei einem Unfall in Zamdorf schwer verletzt worden.
Landkreis: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt
Rikschas bringen Senioren zum Volksfest
Drei Männer, drei Räder, etliche Fahrgäste: Per Rikscha bringen drei Unterschleißheimer die Senioren zum Volksfest Lohhof. Denen gefällt‘s.
Rikschas bringen Senioren zum Volksfest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.