Stau auf dem Autobahnring A99 bei München.
+
Volle Straßen und Autobahnen kennt man im Landkreis. Die Landkreis-Bürger selbst haben im vergangenen Jahr allerdings weniger Autos gekauft.

Statistik

Landkreis-Bürger kaufen weniger Autos

Die Landkreis-Bürger kaufen weniger Autos. Das belegt eine Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes.

Landkreis – Der Pkw-Bestand im Landkreis München sinkt im Jahresvergleich gemessen an der Einwohnerzahl: 701 Pkw pro 1000 Einwohner waren es am 1. Januar 2020. 686 pro Einwohner waren es 2021. Das geht aus der Bestandsanalyse für 2021 hervor, die das Kraftfahrt-Bundesamt jetzt veröffentlicht hat. Danach betrug zum 1. Januar dieses Jahres der Pkw-Bestand im Landkreis genau 240 563 Fahrzeuge. Das sind 3950 Autos und damit 1,62 Prozent weniger.

Nach wie vor setzen die Landkreis-Bürger dabei auf Verbrenner. Elektroautos führen noch ein Nischendasein, und Lastenräder oder E-Bikes können dem Auto den Platz als Mobilitätsmittel Nummer eins nicht streitig machen, wie die Zahlen zeigen. Verglichen mit dem Vorjahr ist die Zahl der Benziner im Landkreis von 145 489 auf 139 835 Pkw gesunken (3,89 Prozent). Bei den Dieseln ist die Zahl von 90 587 auf 86 192 Pkw geschrumpft (4,85 Prozent).

Elektroautos: Zuwachs um 83,2 Prozent

Zu den 2934 Elektroautos (Vorjahr: 1579, Zuwachs plus 85,8 Prozent) kamen noch 10 560 Hybride. Vor einem Jahr waren es noch 5764 gewesen. Prozentual liegt der Zuwachs bei 83,2 Prozent.

Damit sind im Kreis München 58,13 Prozent der Pkw Benziner, 35,83 Prozent haben einen Dieselmotor und nur der Rest von rund 6,04 Prozent ist mit anderen Motorarten oder Treibstoffen unterwegs.

Der Autobestand wird durch die laufende Erneuerung immer schadstoffärmer, selbst wenn der eine oder andere Oldtimer unterwegs ist, das belegen die Zahlen auch. Binnen eines Jahres sind im Kreis München 188 Pkw der alten Euro-1-Norm und weitere 1102 der Euro-2-Norm sowie 1378 der Euro-3-Norm aus dem Verkehr gezogen worden. Macht zusammen 2668 Fahrzeuge dieser Schadstoffklassen weniger.

Die Zahl der Pkw mit Euro-4-Motoren hat sich um 4119 auf 38 734 verringert. Die Zahl der Pkw mit Euro-5-Motoren hat sich um 3759 auf 50 714 verringert. Die darin enthaltenen Pkw mit Euro-5-Diesel-Motoren gingen um 2010 auf 21 888 zurück. Pkw mit Euro-6-Motoren gibt das KBA mit 118 045 an. Darin sind 48 629 Euro-6-Diesel enthalten. Der Gesamt-Pkw-Bestand schrumpfte aber nur um 3950 Pkw, der Rest wurde also durch Neuwagen oder modernere Gebrauchtfahrzeuge ersetzt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare