+
Das Team der Awo-Kinderkrippe St. Altostraße Unterhaching um Leiterin Guggi Götz.

Ein Lied zum Geburtstag

Unterhaching - Die Kinderkrippe St. Altostraße in Unterhaching feiert Geburtstag.

 Es gibt sie seit 20 Jahren. Im November 1996 waren die ersten Kinder im Alter zwischen null und drei Jahren eingezogen. Heute betreut das Team der Einrichtung vier Gruppen mit je zwölf Kindern. Überhaupt ist die Kinderkrippe sehr gefragt, die Auslastung entsprechend hoch, teilt die Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Träger, mit. Das Jubiläum feierte das Team um Leiterin Guggi Götz (zweite Reihe, Vierte v.r.) unter anderem mit Luftballons, die mit Grüßen in den Himmel geschickt wurden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeugen verraten Promillesünder
Mit 1,8 Promille ist ein Mann aus Sauerlach Auto gefahren. Erwischt wurde der 64-Jährige allerdings nicht am Steuer seines Wagens, sondern daheim.
Zeugen verraten Promillesünder
Das neue Feuerwehrgerätehaus kommt
Die Siegertsbrunner Feuerwehr bekommt ihr neues Gerätehaus. Aller Aufregung der vergangenen Wochen zum Trotz hat sich der Gemeinderat jetzt einstimmig für den Neubau auf …
Das neue Feuerwehrgerätehaus kommt
Unterschleißheim hat jetzt ein Familienzentrum
Passend zum Weiberfasching haben Buben und Mädchen des Kinderparks Unterschleißheim mit Unterstützung von Nicole Eberle singend, tanzend und in Faschingskostümen das …
Unterschleißheim hat jetzt ein Familienzentrum
Das Ismaninger Kraut verschwindet
Einst vom Freisinger Bischof eingefordert, droht das Ismaninger Kraut heute zu verschwinden. Die letzten Kraut-Bauern kämpfen nun für seinen Erhalt. Die „Arche des …
Das Ismaninger Kraut verschwindet

Kommentare