+
Symbolfoto: 

Anwohner rufen Polizei

Betrunkene schlagen auf Mann ein

Zwei Betrunkene haben am Rathausplatz in Unterhaching  einen 54-Jährigen zusammengeschlagen. Dank aufmerksamer Anwohner konnte die Polizei die Schläger festnehmen.

Unterhaching - Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Mittwoch kurz vor Mitternacht. Der 54 Jahre alte Unterhachinger war gerade auf dem Weg nach Hause, als er zunächst angepöbelt wurde. Als der Mann darauf nicht reagierte, griffen ihn die beiden Männer im Alter von 26 und 28 Jahren an und schlugen mit Fäusten auf ihn ein. Anwohner wurden durch Hilferufe des 54-Jährigen auf den tätlichen Angriff aufmerksam und verständigten die Polizei. Die Schläger konnten im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab bei beiden einen Wert von jeweils über zwei Promille. Der Verletzte erlitt hauptsächlich Prellungen und wurde im Krankenhaus versorgt. Die amtsbekannten Krawallmacher – der eine aus Unterhaching, der andere aus Taufkirchen - erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polt in Grünwald: Ein Jackett, hundert Rollen
In Grünwald ist Gerhard Polt zur Höchstform aufgelaufen. Witzig, bissig, oft bitterböse analysiert er, blickt in Abgründe. Er gibt sich selbst nur wenige Sekunden Pause, …
Polt in Grünwald: Ein Jackett, hundert Rollen
Ministerin Aigner weiht Entwicklungszentrum ein
Die Schreiner Group in Oberschleißheim will High-Tech-Etiketten mit integrierten Mikrochips herstellen. Und überlegt auch, den Standort auszubauen.
Ministerin Aigner weiht Entwicklungszentrum ein
Unterföhring: Klein-Hollywood an der S-Bahn
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Unterföhring: Klein-Hollywood an der S-Bahn
Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten

Kommentare