+
Zieht weg aus Unterhaching und legt sein Mandat nieder: CSU-Gemeinderat Günther Stäblein.

Scheidung

CSU: Stäblein verlässt den Gemeinderat

  • schließen

Unterhaching - Nach der Scheidung der Ehe mit der Landtagsabgeordneten Kerstin Schreyer verlässt Günter Stäblein (CSU) den Unterhachinger Gemeinderat.

In der CSU-Fraktion des Unterhachinger Gemeinderats bahnt sich ein Wechsel an: Günther Stäblein legt zum 1. Januar 2017 sein Mandat nieder. Stäblein verlässt Unterhaching und zieht „aus privaten und beruflichen Gründen“ in die Region Freiburg. Der 55-Jährige und die CSU-Landtagsabgeordnete Kerstin Schreyer (45) hatten in diesem Sommer ihre Ehe scheiden lassen.

„Wir verlieren einen kompetenten Gemeinderat und ich persönlich einen engagierten und zuverlässigen Stellvertreter im CSU-Ortsverband“, bedauert Stefan Zöllinger, der Ortsvorsitzende der Unterhachinger Christsozialen, den Wegzug von Günther Stäblein.

In den Gemeinderat nachrücken wird der promovierte Wirtschaftsmathematiker Georg Thurnes (56). Der dreifache Familienvater ist im katholischen Pfarrverband und im Bereich der Kirchenmusik stark engagiert. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ismaninger Kraut verschwindet
Einst vom Freisinger Bischof eingefordert, droht das Ismaninger Kraut heute zu verschwinden. Die letzten Kraut-Bauern kämpfen nun für seinen Erhalt. Die „Arche des …
Das Ismaninger Kraut verschwindet
„Für mich erfüllt sich ein Kindheitstraum“
Dagmar Haßelbacher übernimmt von Thomas Adam den Brunnthaler Dorfladen. Eröffnung ist am 1. März.
„Für mich erfüllt sich ein Kindheitstraum“
Der Zauber von Winnetou verfliegt
Dutzende seiner abenteuerlichen Reiseerzählungen wurden verfilmt und vertont, die Romane weltweit millionenfach verkauft und gelesen: Karl May ist einer der …
Der Zauber von Winnetou verfliegt
S1-Sperrung zwischen Feldmoching und Freising erst 2018
Viel Aufregung löste die Ankündigung von Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW) aus, der im Gemeinderat eine Sperrung der S1-Strecke zwischen Feldmoching und Freising …
S1-Sperrung zwischen Feldmoching und Freising erst 2018

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion