+
Ein Holzstapel auf der Terrasse hat Feuer gefangen.

Holzstapel brennt

Nachbar hat Angst vor Brandstiftern 

  • schließen

Nach dem Brand eines Holzstapels in Unterhaching fürchtet ein Nachbar Brandstifter.   

Unterhaching - In der Nacht vom 14. auf den 15. August, kurz vor 4 Uhr, hörten Anwohner der Säulenstraße/Truderinger Straße in Unterhaching einen explosionsartigen Knall. Beim Blick nach draußen sahen sie, dass auf der Terrasse eines Reihenhauses in der Truderinger Straße ein Stapel Kaminholz brannte. „Nachbarn alarmierten die Feuerwehr  und begannen mit Feuerlöschern das Feuer zu bekämpfen“, sagt ein Anwohner. Seineen Namen möchte er lieber nicht nennen.

Zum Glück ist  durch das rasche Eingreifen von Nachbarn und Feuerwehr größerer Schaden verhindert worden. Die Freiwillige Feuerwehr Unterhaching unter der Leitung von Kommandant Christian Albrecht war mit 28 Mann im Einsatz. Da die Bewohner des Hauses in Urlaub waren, wurde der Sohn der Familie informiert, meldet die Feuerwehreinsatzzentrale. Der kam und sperrte auf. Etwas Rauch war ins Haus gezogen. Die Feuerwehr belüftete die Räume.  

Polizei ermittelt

„Es ist glimpflich ausgegangen, hätte aber auch schlimmer enden können“, sagt der besorgte Nachbar. Er will „zerborstene Fensterscheiben und tiefgeschwärzte Hauswände nicht bagatellisieren“. In der Tat hatten die Flammen bereits die Holzterrasse und den Balkon erfasst. Die Rahmen des Wohnzimmerfensters und der Terrassentür brannten, Fenster- und Türscheiben barsten. Den Schaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Da die Bewohner des Reihenhauses in Urlaub waren, sei ein Schwelbrand oder ähnliches als Brandursache auszuschließen. War es also Brandstiftung? Die Polizei ermittelt.

Die Brandermittler schließen nicht aus, dass der Holzstapel mit einem flüssigen Brandbeschleuniger vorsätzlich angezündet worden ist. Bei einer Absuche der Umgebung wurde ein frischer Brandfleck auf dem Asphalt und ein intensiver Geruch nach Benzin oder Diesel im Abgang einer  Tiefgarage festgestellt.

 Zeugenaufruf

Personen, die Hinweise zu dem Brand von, Dienstag, 15.08.2017, in der Truderinger Straße, geben können, werden gebeten, sich mit dem Kommissariat 13 des Polizeipräsidiums München unter Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
 

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaosfahrt von Garmisch bis Egling: Felgenspur führt Polizei zu betrunkenem Brunnthaler
Ein jähes Ende nahm am Samstag die kilometerlange Trunkenheitsfahrt eines 42 Jahre alten Mannes aus Brunnthal. Er hatte schon in Garmisch gewütet, bevor er in Egling im …
Chaosfahrt von Garmisch bis Egling: Felgenspur führt Polizei zu betrunkenem Brunnthaler
Mann verabredet sich für „gewisse Dienstleistungen“ und erlebt böse Überraschung
Ein Mann trifft sich mit einer unbekannten Frau. Doch das Treffen in Konstanz verläuft anders als erwartet. Monate später nimmt die Polizei eine Münchnerin und einen …
Mann verabredet sich für „gewisse Dienstleistungen“ und erlebt böse Überraschung
Fahrerin war betrunken: Fünf Verletzte nach Auffahrunfall auf der A9
Mit 1,9 Promille Alkohol im Blut hat am Sonntagmorgen eine 25-Jährige aus Karlsfeld einen Unfall auf der A9 bei Garching gebaut. Dabei wurden drei Beteiligte verletzt. 
Fahrerin war betrunken: Fünf Verletzte nach Auffahrunfall auf der A9
Kiffer fährt Auto - Beifahrer nüchtern
Die Polizei hat am Samstag einen Kiffer aus dem Verkehr gezogen. Der Beifahrer hätte fahren dürfen. Er war nüchtern.
Kiffer fährt Auto - Beifahrer nüchtern

Kommentare