+
Ein Holzstapel auf der Terrasse hat Feuer gefangen.

Holzstapel brennt

Nachbar hat Angst vor Brandstiftern 

  • schließen

Nach dem Brand eines Holzstapels in Unterhaching fürchtet ein Nachbar Brandstifter.   

Unterhaching - In der Nacht vom 14. auf den 15. August, kurz vor 4 Uhr, hörten Anwohner der Säulenstraße/Truderinger Straße in Unterhaching einen explosionsartigen Knall. Beim Blick nach draußen sahen sie, dass auf der Terrasse eines Reihenhauses in der Truderinger Straße ein Stapel Kaminholz brannte. „Nachbarn alarmierten die Feuerwehr  und begannen mit Feuerlöschern das Feuer zu bekämpfen“, sagt ein Anwohner. Seineen Namen möchte er lieber nicht nennen.

Zum Glück ist  durch das rasche Eingreifen von Nachbarn und Feuerwehr größerer Schaden verhindert worden. Die Freiwillige Feuerwehr Unterhaching unter der Leitung von Kommandant Christian Albrecht war mit 28 Mann im Einsatz. Da die Bewohner des Hauses in Urlaub waren, wurde der Sohn der Familie informiert, meldet die Feuerwehreinsatzzentrale. Der kam und sperrte auf. Etwas Rauch war ins Haus gezogen. Die Feuerwehr belüftete die Räume.  

Polizei ermittelt

„Es ist glimpflich ausgegangen, hätte aber auch schlimmer enden können“, sagt der besorgte Nachbar. Er will „zerborstene Fensterscheiben und tiefgeschwärzte Hauswände nicht bagatellisieren“. In der Tat hatten die Flammen bereits die Holzterrasse und den Balkon erfasst. Die Rahmen des Wohnzimmerfensters und der Terrassentür brannten, Fenster- und Türscheiben barsten. Den Schaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Da die Bewohner des Reihenhauses in Urlaub waren, sei ein Schwelbrand oder ähnliches als Brandursache auszuschließen. War es also Brandstiftung? Die Polizei ermittelt.

Die Brandermittler schließen nicht aus, dass der Holzstapel mit einem flüssigen Brandbeschleuniger vorsätzlich angezündet worden ist. Bei einer Absuche der Umgebung wurde ein frischer Brandfleck auf dem Asphalt und ein intensiver Geruch nach Benzin oder Diesel im Abgang einer  Tiefgarage festgestellt.

 Zeugenaufruf

Personen, die Hinweise zu dem Brand von, Dienstag, 15.08.2017, in der Truderinger Straße, geben können, werden gebeten, sich mit dem Kommissariat 13 des Polizeipräsidiums München unter Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
 

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt allerdings ab
Ein DHL-Paketbote ist bei der Auslieferung vollkommen ausgerastet. Erst trat er auf die Tür und dann auf ein Paket ein - aus vollkommen nichtigem Anlass.
Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt allerdings ab
Implosion einer ganzen Fraktion: BIG findet keine Kandidaten für Kommunalwahl 2020
Die BIG hat im Baierbrunner Gemeinderat derzeit vier Sitze inne. Doch für die Kommunalwahl 2020 findet die Interessen-Gemeinschaft niemanden, der kandidieren will. Das …
Implosion einer ganzen Fraktion: BIG findet keine Kandidaten für Kommunalwahl 2020
Wahlkampf prägt die Bürgerversammlung Haar
Die Herausforderer von Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD) haben auch die Bürgerversammlung Haar als Podium im Wahlkampf genutzt. Der Schlagabtausch:
Wahlkampf prägt die Bürgerversammlung Haar
Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Die Vox-Show „Goodbye Deutschland“ zeigt den Alltag der Neuhierls aus Unterhaching. Sie sind 2012 nach Florida ausgewandert und leben mit Familie, Fitness und Currywurst …
Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“

Kommentare