+
Die Polizei musste mit vielen Einsatzkräften in den Gästeblock.

Ausschreitungen

Randale schon vor Spielbeginn: Zwickau-Fans rasten aus - Ordner mit Fahnenstangen bedroht

  • schließen

Die Fans aus Zwickau haben in Unterhaching dem Ruf der Ost-Klubs mal wieder alle Ehre gemacht. Sie sind schon vor dem Spiel auf Ordner und Polizei los gegangen.

Die Fans des FSV Zwickau haben dem Ruf der Ost-Klubs im Spiel bei der SpVgg Unterhaching (2:1) mal wieder alle Ehre gemacht. Wie die Polizei berichtet, drohten Teile der 800 Fans aus Sachsen den Ordnern schon vor Spielbeginn Schläge an, sollten sie den Gästeblock betreten. Dies ist zur Sicherung der Fluchttore allerdings zwingend notwendig. Nachdem die Fans die Ordner mit Fahnenstangen bedrohten, ersetzen Polizisten die Ordner. 

Daraufhin warfen die Zwickau-Anhänger Becher und Fahnenstangen auf die Polizisten. In Folge dessen nahm die Polizei zwölf Fans wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigungen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorläufig fest. Verletzte Polizisten gab es nach den Vorfällen nicht, allerdings erlitt ein Zwickauer Fan leichte Verletzungen. Nach dem Spiel blieb es ruhig. 

ses

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hinter den Kulissen der neuen Ottobrunner Polizeiinspektion
Einmal in das neue Herzstück der Sicherheit hineinschauen. Das haben sich viele Neugierige nicht nehmen lassen und strömten zum Tag der offenen Tür der neuen …
Hinter den Kulissen der neuen Ottobrunner Polizeiinspektion
RM-Recycling: Bürger machen  Druck auf Kreisbehörde
Den Bürgern von Garching und Unterschleißheim stinken die Verzögerungen und Terminabsagen um die Prüfung des Abfall-Entsorgers RM Recycling. 
RM-Recycling: Bürger machen  Druck auf Kreisbehörde
Grünwalder kauft Luxus-Sportwagen für 1,2 Millionen Euro - zwei Tage später schrottet er ihn
Lange Freude mit seinem neuen Luxus-Sportwagen der Marke McLaren Senna hat ein 43-Jähriger nicht gehabt. Der Grünwalder Unternehmer setzte den erst zwei Tage alten …
Grünwalder kauft Luxus-Sportwagen für 1,2 Millionen Euro - zwei Tage später schrottet er ihn
Ampel war aus - VW gerammt! Feuerwehr schneidet Schwerverletzte aus Wrack
Eine 37-jährige aus Ottobrunn ist in ihrem VW am Montag am Haidgraben in Ottobrunn von einem Lieferwagen gerammt und schwer verletzt worden. 
Ampel war aus - VW gerammt! Feuerwehr schneidet Schwerverletzte aus Wrack

Kommentare