+
Die Polizei musste mit vielen Einsatzkräften in den Gästeblock.

Ausschreitungen

Randale schon vor Spielbeginn: Zwickau-Fans rasten aus - Ordner mit Fahnenstangen bedroht

  • schließen

Die Fans aus Zwickau haben in Unterhaching dem Ruf der Ost-Klubs mal wieder alle Ehre gemacht. Sie sind schon vor dem Spiel auf Ordner und Polizei los gegangen.

Die Fans des FSV Zwickau haben dem Ruf der Ost-Klubs im Spiel bei der SpVgg Unterhaching (2:1) mal wieder alle Ehre gemacht. Wie die Polizei berichtet, drohten Teile der 800 Fans aus Sachsen den Ordnern schon vor Spielbeginn Schläge an, sollten sie den Gästeblock betreten. Dies ist zur Sicherung der Fluchttore allerdings zwingend notwendig. Nachdem die Fans die Ordner mit Fahnenstangen bedrohten, ersetzen Polizisten die Ordner. 

Daraufhin warfen die Zwickau-Anhänger Becher und Fahnenstangen auf die Polizisten. In Folge dessen nahm die Polizei zwölf Fans wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigungen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorläufig fest. Verletzte Polizisten gab es nach den Vorfällen nicht, allerdings erlitt ein Zwickauer Fan leichte Verletzungen. Nach dem Spiel blieb es ruhig. 

ses

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Uni-Fakultät für Taufkirchen/Ottobrunn
Ein Uni-Campus auf dem Campus: Das erwartet Taufkirchen und Ottobrunn in fünf Jahren - durch die neue TUM-Fakultät für Raumfahrt. Die weckt Begehrlichkeiten.
Neue Uni-Fakultät für Taufkirchen/Ottobrunn
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei
Die BOB- und S-Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen ist aufgrund eines Polizeieinsatzes erneut komplett gesperrt. Zum zweiten Mal an diesem Montag.
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei
„Ich fühle tiefe Traurigkeit“: Feuer macht Geschäftsführer fassungslos
Nach dem Brand einer Sortieranlage am vergangenen Samstag herrscht bei der betroffenen Recyclingfirma und ihren 35 Mitarbeitern Fassungslosigkeit. Der Geschäftsführer …
„Ich fühle tiefe Traurigkeit“: Feuer macht Geschäftsführer fassungslos
Brand in Feldkirchen: Darum blieb die Feuerwehrsirene still
Bei Großbränden wie Samstagabend in Feldkirchen warnt die Polizei die Bevölkerung über mehrere Kanäle wie Twitter und Radio. Doch warum blieb die Sirene der Feuerwehr …
Brand in Feldkirchen: Darum blieb die Feuerwehrsirene still

Kommentare