+
Voller Tatendrang am Start: Die Schüler beim Spendenlauf.

Spende

Schüler aus Unterhaching helfen Obdachlosen

Unterhaching – 3555 Euro haben 700 Schüler der Grund- und Mittelschule Unterhaching bei einem Spendenlauf im Unterhachinger Sportpark erlaufen. Das Geld erhält das Haus an der Knorrstraße, eine Einrichtung des Katholischen Männerfürsorgevereins München (KMFV), meldet Rektorin Christa Grasl in den Sommerferien.

Die Idee ging von den Schülern selbst aus. Nach einem Besuch des Hauses war klar: Sie wollen helfen. Die Schüler schrieben eigenständig Unternehmen an, um für ihr Projekt Unterstützer zu finden. Sie konnten die Kreissparkasse, Alpenbauer und Wrigley begeistern. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Schüler damit Menschen in einer schwierigen Lebenssituation helfen. Es ist auch eine wichtige Lebenserfahrung für sie“, sagt Rektorin Grasl in einer Pressemitteilung.

Bewohner und Mitarbeiter gerühri

21 Runden à 800 Meter lief ein Schüler als Bestleistung und zeigte damit großen Willen und Einsatz für die soziale Aktion. „Das Engagement der Schüler ist wirklich beeindruckend. Als wir von der Idee des Spendenlaufs gehört haben, waren Bewohner und Mitarbeitende sehr berührt“, sagte Christian Jäger, Leiter des Hauses an der Knorrstraße. Unterhachings Bürgermeister Wolfgang Panzer eröffnete den Lauf mit dem Durchschneiden des Startbands. Obst und Mineralwasser für die fleißigen Läufer spendierten Edeka Braun und Edeka Simmel. cvs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Zwei Jugendliche sind der Polizei am Mittwochabend beim Burschenfest in Pullach aufgefallen.
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Klage gegen Asylheim in Haar abgelehnt
Die Klage gegen die Asylbewerberunterkunft für 166 Menschen an der Hans-Pinsel-Straße in Haar ist gescheitert. Ein benachbartes Unternehmen hatte geklagt.
Klage gegen Asylheim in Haar abgelehnt
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen
Die Angst vor Stelzenhäusern hat viele Anwohner in Taufkirchen am Wald aufgeschreckt (wir berichteten). Doch mittlerweile sind die Initiatoren der Unterschriftsammlung …
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen
Mit 1,6 Promille am Steuer
Es war nicht das erste Mal, dass ein Pole (29) betrunken im Straßenverkehr unterwegs war. In der Nacht auf Donnerstag griff ihn die Polizei in Unterföhring auf.
Mit 1,6 Promille am Steuer

Kommentare