+
An der Einmündung der Straße „Am Sportpark“ in die Biberger Straße hat der Bagger den Fußgänger überrollt.

Beim Abbiegen übersehen

Bagger überrollt Fußgänger in Unterhaching - Lebensgefahr

Ein Baggerfahrer hat mit seinem Fahrzeug auf der Biberger Straße in Unterhaching einen Fußgänger überrollt. Der 64-Jährige wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Unterhaching - Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Mittwoch um 6.40 Uhr. Der 46-jährige Baggerfahrer aus München war in der Biberger Straße in südlicher Richtung unterwegs und wollte nach rechts in die Straße „Am Sportpark“ einbiegen. Dabei übersah er einen 64-jährigen Münchner, der ihm in komplett dunkler Kleidung auf dem Weg zur Arbeit entgegenkam und die Straße „Am Sportpark“ an der Ampelanlage bei Grün überquerte. Der linke vordere Reifen des Baggers überrollte laut Polizei beide Oberschenkel des Mannes. 

Er erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Krankenwagen in eine Münchner Klinik gebracht und dort notoperiert.

Der Baggerfahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort psychologisch betreut werden. Zur Klärung des exakten Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger an der Unfallstelle hinzugezogen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ÖDP-Kandidat Willi Streit: „Die CSU vergiftet uns“
Willi Streit aus Straßlach tritt für die ÖDP im Stimmkreis München Land Süd zur Landtagswahl an. Gewinnen wolle er gar nicht, sagt er. Wichtig sei ihm, dass die CSU …
ÖDP-Kandidat Willi Streit: „Die CSU vergiftet uns“
Pharma-Riese MSD verlässt Haar
Für Haar ist es ein Schock: Der Pharma-Riese MSD verlässt die Gemeinde und zieht nach München. Das hat herbe Folgen.
Pharma-Riese MSD verlässt Haar
Auf neuen Radwegen bis nach Holzkirchen
Seit Jahren träumen die Gemeinden Unterhaching, Taufkirchen, Oberhaching und Sauerlach von einem ausgebauten Radweg in den Landkreis Miesbach. Jetzt darf geplant werden. …
Auf neuen Radwegen bis nach Holzkirchen
98 Bewerber für 24 Baugrundstücke
98 Bewerber hat es gegeben für die 24 Grundstücke für Einheimischen-Bauland in Feldkirchen.
98 Bewerber für 24 Baugrundstücke

Kommentare