+
Die komplette Osttribüne im Sportpark muss bei Fußballspielen der SpVgg Unterhaching leer bleiben: Wegen fortschreitenden Setzungen des Untergrund gibt di e Gemeinde die 4500 Zuschauerplätze nicht mehr frei. 

4500 Zuschauerplätze im Stadion fallen weg

  • schließen

Eine Woche vor dem Saisonstart in der 3. Fußball-Liga und zwei Wochen vor dem ersten Heimspiel gegen den Karlsruher SC gibt es schlechte Nachrichten für die SpVgg Unterhaching: Die Gemeinde reduziert die Zuschauerkapazität des Sportparks auf Jahre hinweg um 4500 Plätze – die komplette Osttribüne bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Unterhaching – Eine Woche vor dem Saisonstart in der 3. Fußball-Liga und zwei Wochen vor dem ersten Heimspiel gegen den Karlsruher SC gibt es schlechte Nachrichten für die SpVgg Unterhaching: Die Gemeinde reduziert die Zuschauerkapazität des Sportparks auf Jahre hinweg um 4500 Plätze – die komplette Osttribüne bleibt bis auf Weiteres geschlossen..

„Die Tribüne ist nicht gesperrt, sondern wird von uns nicht freigegeben. Das ist ein kleiner semantischer Unterschied“, sagt Rathaus-Sprecher Simon Hötzl. Wegen Setzungen des Untergrund und Rissen im Beton war bislang nur die halbe Osttribüne (Blöcke H, I und K) gesperrt (wir berichteten). „Wir messen diese Setzungsaktivitäten seit 2014 permanent, beobachten die Osttribüne scharf“, sagt Hötzl. „Wir gehen davon aus, dass dieser Prozess sich fortsetzt. Weil der Gemeinde die Verkehrssicherungspflicht obliegt, darf diese Tribüne in der 3. Liga nicht genutzt werden.“

Mit einer Kapazität von immer noch 10 500 Plätzen erfülle das Stadion aber die Lizenzvorgaben des DFB, betont Hötzl. Ab 2021 soll eine Stadionsanierung stattfinden, das Konzept dafür müsse noch erarbeitet werden: „Flickwerk bringt nichts. Wir müssen das Stadion als Ganzes ausbauen.“

Die Stadion-Sanierung steht also ab 2021 auf der Agenda, aber ansonsten: Was wird wann gebaut? Die Gemeinde Unterhaching hat eine Prioritätenliste ihrer Hochbauprojekte bis zum Jahr 2021 vorgelegt. Gabriele Mühl vom Bauamt spricht von einer „Projektzeitschiene“. Sie solle mehr Transparenz verschaffen, „denn wir jonglieren permanent, wie wir unsere Projekte hinbekommen. Der Fokus liegt stark auf der Kinderbetreuung – aber nicht nur. Die Unterhachinger Bau-Liste im Detail:

2018

-Fertigstellung Haus Sonnenbogen – Umbau

-Weiterführung Hachinga-Halle – Neugestaltung der Fluchtwege

-Neubau viergruppiger Kindergarten am Oberweg

-Neubau Wertstoffsammelstelle Hans-Durach-Straße (muss in Kombination mit Kindertagesstätten am Oberweg geplant werden)

-Grüngutmulde am Sportpark

-Sanierung Baubetriebshof (diverse Konzepte einer Machbarkeitsstudie liegen vor)

-Untersuchung Rathaus (gegebenenfalls Schäden/ fehlender Ringanker)

2019

-Weiterführung Neubau Kindergarten am Oberweg

-Weiterführung Baubetriebshof-Sanierung

-Kubiz: Nutzungsänderung Gymnastikraum

-Umnutzung Bonhoeffer-Haus in Büro und Großtagespflege

-Sanierung der Bücherei (Vorplanung schon 2016 abgeschlossen)

-Schule I – Fassadensanierung

2020

-Freibad: Sanierung, Umbauten und Aufwertungen

-Baubetriebshof Fortsetzung der Sanierung

-Weiterführung Bücherei-Sanierung

-Weiterführung Umbau Bonhoeffer-Haus

-Sportpark-Sanierung (Erstellung eines Konzepts)

-Hachinga-Halle: Sanierung von Toiletten, Dach, Fassaden und Kellerfenstern

-Sanierung Rathaus (Fassade, eventuell statische Ertüchtigung)

2021

-Generalsanierung/Neubau Robert-Hoch-Kindergarten

-Sanierung der Jugendkulturwerkstatt

-Bau von Gebäuden für soziale Infrastruktur am Bozaunweg (angedacht ist Unterbringung von Obdachlosen)

-Anbau Wintergarten am Kindergarten Farbenfroh

-Beginn der Sanierung des Sportparks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

70-Jährige ringt nach Kollision mit Radler mit dem Tod
Eine 70 Jahre alte Fußgängerin ist bei einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer in Pullach lebensgefährlich verletzt worden. 
70-Jährige ringt nach Kollision mit Radler mit dem Tod
Nachbarn streiten vor Gericht über Leiter und Bohrlöcher
Löcher in der Wand und eine Metallleiter sorgte für mächtig Zoff zwischen zwei Ehepaaren aus Garching. Über diesen Nachbarschaftsstreit hat nun Amtsgericht München …
Nachbarn streiten vor Gericht über Leiter und Bohrlöcher
Arche auf Erweiterungskurs
„Die Arche“ in Unterhaching befindet sich vier Jahre nach heftigen Turbulenzen wieder in ruhigem Fahrwasser. Nun gibt’s Pläne für einen Ausbau.
Arche auf Erweiterungskurs
Der erste Schultag bringt den Wechsel
Konrektorin Karena Schaffer wechselt als Rektorin nach Poing im Landkreis Ebersberg.
Der erste Schultag bringt den Wechsel

Kommentare