+
Aldi darf in Unterhaching jetzt doch erweitern.

Nach Abstimmungsmarathon: Aldi darf jetzt doch erweitern

  • Martin Becker
    vonMartin Becker
    schließen

Nun kommt sie, mit fünf Monaten Verzögerung, also doch: die umstrittene Erweiterung der Aldi-Filiale am Kirchlandweg in Unterhaching.

Unterhaching – Der Gemeinderat fasste jetzt einen entsprechenden Billigungsbeschluss, nachdem das Thema in den Mai-Sitzungen der kommunalpolitischen Gremien sich widersprechend bewertet und letztlich nicht abgeschlossen worden war.

Das verwaltungsjuristische Procedere mit der neuerlichen Abstimmung ist von Christine Helming (Grüne), wie schon im Bauausschuss, nun abermals im Gemeinderat heftig kritisiert worden. „Das ist ein ganz mieser Weg und so nicht in Ordnung“, sagte Helming. Julia Mittermeier (CSU) pflichtete ihr bei: „Wir stimmen so lange ab, bis das Ergebnis passt – so kommt mir das vor. Sehr merkwürdig.“

Bürgermeister Wolfgang Panzer (SPD) indes verteidigte die Vorgehensweise unter dem Hinweis darauf, dass man das Bauleitverfahren im Mai nicht korrekt abgeschlossen habe. Zur Kritik, dass mit der Aldi-Erweiterung der Einzelhandel in der Ortsmitte torpediert werde, sagte der Bürgermeister: „Das Einkaufsverhalten der Menschen hat sich geändert, es gibt nun mal keine Tante-Emma-Läden mehr. Hätten wir eine andere Entwicklung gewollt, hätten wir vor 40 Jahren gegensteuern müssen und nicht jetzt.“

Claudia Köhler, die Grünen-Fraktionschefin sowie frisch gewählte Landtagsabgeordnete, erwiderte Panzer mahnend: „Solch ein Engagement, das die Verwaltung für einen Discounter am Ortsrand zeigt, würde ich mir auch mal zugunsten unserer kleinen Geschäfte wünschen.“ Die Aldi-Erweiterung wurde nach dem 7:5-Votum im Bauausschuss jetzt vom Gemeinderat mit 16:10 Stimmen gebilligt; dagegen stimmten die Grünen, Teile der CSU und Florian Riegel von der FDP. Aldi möchte am Kirchlandweg seine Verkaufsfläche um etwa 300 Quadratmeter erweitern, unter anderem um die Gänge seniorengerecht verbreitern zu können. Außerdem sollen zwei kostenlose Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge errichtet werden.  mbe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare