82-Jähriger gab Tätern 2500 Euro

Aufmerksamer Zeuge verhindert Betrug an Rentner

Unterhaching - Beinahe wäre ein 82-jähriger in Unterhaching  von zwei Betrügern mit einer miesen Masche abgezockt worden. Doch ein aufmerksamer Zeuge vermasselte den Tätern die Tour. 

Kurz nach 16 Uhr klingelten am Freitag zwei Männer, 35 und 29 Jahre alt, an der Wohnungstür des 82-jährigen Seniors. Die beiden gaben an, von einem Zirkus zu kommen und Geld für Tierfutter zu sammeln. Der hilfsbereite Rentner gab den Männern laut Polizeibericht daraufhin 20 Euro. Kurze Zeit später kamen die Männer zurück und fragten den 82-Jährigen, ob er ihnen 100 Euro leihen könnte. Sie gaben an, das Geld gleich wieder zurück zu bringen. Im Verlauf des Gesprächs steigerten die Betrüger den Geldbetrag auf 2500 Euro. Sie würden das Geld sofort wieder zurück bezahlen und versprachen dem 82-Jährigen Zinsen in Höhe von 200 Euro. Der Rentner ging zu seiner Bank, hob 2500 Euro ab und gab das Geld den Männern. Ein aufmerksamer Zeuge hatte das Gespräch des Rentners mit den beiden Männern beobachtet. Da ihm die Situation verdächtig vorkam, verständigte er die Polizei. Polizisten der Unterhachinger Polizeiinspektion konnten die Betrüger noch in der Nähe festnehmen. Einer der beiden hatte insgesamt 2805 Euro Bargeld bei sich. Den Großteil davon hatte er von dem Rentner erhalten. Das Geld bekam der 82-Jährige zurück. Gegen die beiden Männer wurde Haftbefehl erlassen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weniger Politik beim Keferloher Montag
Mehr Landwirtschaft, weniger Politik. Ganz wie früher auf den Viehmärkten soll es diesmal zugehen beim Keferloher Montag.
Weniger Politik beim Keferloher Montag
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Ein Rollerfahrer wollte sich am Dienstag in Hohenschäftlarn am Stau vorbeischlängeln. dabei stieß er allerdings mit einem abbiegenden Auto zusammen.
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Statt eine Notbremsung hinzulegen, ist ein Autofahrer aufs Gaspedal gerutscht am Stauende bei Baierbrunn.
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Kopftuch statt Kratzbürste
Neubiberg – Rainer Sontheimer (39) liebt gute Rock- und Metalmusik, hängt sich zu Weihnachten Christbaumkugeln in den Bart und ist ein Fan von Ludwig II. Als Dozent im …
Kopftuch statt Kratzbürste

Kommentare