Polizei kontrolliert

50-Jähriger fährt bekifft Auto und wird erwischt

Unterhaching - Weil er bekifft Auto gefahren ist, muss ein 50-Jähriger nun wahrscheinlich seinen Führerschein abgeben. Was ihn verraten hat: Bei der Verkehrskontrolle verhält er sich ungewöhnlich.

Ein 50-jähriger Münchner ist am Dienstagnachmittag bekifft Auto gefahren. Beamte der Polizeiinspektion Unterhaching kontrollierten den Mann zufällig gegen 17.15 Uhr an der Kapellenstraße in Unterhaching.

Wie die Polizei berichtet, war der 50-Jährige bei der Kontrolle geistesabwesend und unkonzentriert. Ein Drogenschnelltest schlug bei dem Mann positiv auf Cannabis an. Der Mann muss nun damit rechnen, dass er seinen Führerschein abgeben muss.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Taufkirchen/Unterhaching – Das Leben der Opfer vom OEZ-Amoklauf beleuchten Gymnasiasten in einem Film. Sie lassen dafür Angehörige zu Wort kommen, auch von Dijamant aus …
„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Wiedereröffnung schon Ende Februar
Riemerling - Der Brandschaden ist weniger schlimm als erwartet, sodass das Ozon-Hallenbad in Riemerling im Idealfall schon Ende Februar wieder öffnen kann.
Wiedereröffnung schon Ende Februar
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Unterföhring - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring: An der Medienallee 7 will das Dax-Unternehmen seine rund 5000 …
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt

Kommentare