Polizei kontrolliert

50-Jähriger fährt bekifft Auto und wird erwischt

Unterhaching - Weil er bekifft Auto gefahren ist, muss ein 50-Jähriger nun wahrscheinlich seinen Führerschein abgeben. Was ihn verraten hat: Bei der Verkehrskontrolle verhält er sich ungewöhnlich.

Ein 50-jähriger Münchner ist am Dienstagnachmittag bekifft Auto gefahren. Beamte der Polizeiinspektion Unterhaching kontrollierten den Mann zufällig gegen 17.15 Uhr an der Kapellenstraße in Unterhaching.

Wie die Polizei berichtet, war der 50-Jährige bei der Kontrolle geistesabwesend und unkonzentriert. Ein Drogenschnelltest schlug bei dem Mann positiv auf Cannabis an. Der Mann muss nun damit rechnen, dass er seinen Führerschein abgeben muss.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

31-Jähriger randaliert in Asylunterkunft
Völlig ausgerastet ist ein Mann aus Äthiopien am Sommerfeld in Oberhaching, weil sein Asylantrag abgelehnt wurde. 
31-Jähriger randaliert in Asylunterkunft
Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Unterschleißheim - Ein Autofahrer hat in Lohhof einen Fußgänger (54) verletzt und sich dann einfach aus dem Staub gemacht.
Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt
Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein volltrunkener Radlfahrer mit zwei Zeugen geliefert – und das mit unglaublichen 3,2 Promille im Blut.
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt
Zeit für die Wärmewende läuft davon
„Die Absicht stimmt, aber das Tempo nicht“: Unterhachings Altbürgermeister Erwin Knapek (74), heute Präsident des Bundesverbands Geothermie, kritisiert die Klimaschutz- …
Zeit für die Wärmewende läuft davon

Kommentare