Polizei kontrolliert

50-Jähriger fährt bekifft Auto und wird erwischt

Unterhaching - Weil er bekifft Auto gefahren ist, muss ein 50-Jähriger nun wahrscheinlich seinen Führerschein abgeben. Was ihn verraten hat: Bei der Verkehrskontrolle verhält er sich ungewöhnlich.

Ein 50-jähriger Münchner ist am Dienstagnachmittag bekifft Auto gefahren. Beamte der Polizeiinspektion Unterhaching kontrollierten den Mann zufällig gegen 17.15 Uhr an der Kapellenstraße in Unterhaching.

Wie die Polizei berichtet, war der 50-Jährige bei der Kontrolle geistesabwesend und unkonzentriert. Ein Drogenschnelltest schlug bei dem Mann positiv auf Cannabis an. Der Mann muss nun damit rechnen, dass er seinen Führerschein abgeben muss.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesamter Personalrat tritt zurück
Paukenschlag: Der gesamte Personalrat der Gemeindeverwaltung in Pullach ist zurückgetreten. Zu den Gründen äußert sich niemand. Doch sie liegen auf dem Hand.
Gesamter Personalrat tritt zurück
Morscher Maibaum muss weg
Trauriges Ende für den Hochbrücker Maibaum: Er muss am Samstag – viel früher als geplant – gefällt werden. Ein Pilz hat ihn befallen. Das stellt die Feuerwehr vor …
Morscher Maibaum muss weg
Ostkreuz: A99 und A94 acht Nächte gesperrt
Stau, Stau und nochmal Stau: Drei Jahre dauert die Großbaustelle am Ostkreuz. Nun werden einige Fahrbahnen dort zusätzlich mehrere Nächte gesperrt.
Ostkreuz: A99 und A94 acht Nächte gesperrt
Brunnthaler (35) bei Auffahrunfall verletzt
20 000 Euro hat ein Brunnthaler verursacht, der auf der Rosenheimer Landstraße in Taufkirchen auf einen Kleintransporter aufgefahren ist.
Brunnthaler (35) bei Auffahrunfall verletzt

Kommentare