1 von 6
Krippe, Christbäume und Tisch sind durch das Feuer zerstört worden. 
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6
Mesner Andreas Demarcsek hat das Feuer gemeinsam mit seiner Frau gelöscht.

In der Kirche St. Birgitta

Christbaum und Krippe geraten in Brand 

Unterhaching - In der Pfarrkirche St. Birgitta ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. 

Zwei Christbäume und eine Krippe waren am Vormittag in Brand geraten. Sie standen an der Wand nahe des Eingangs im Kirchenraum. Laut Feuerwehr waren kurz zuvor zwei Kinder in der Kirche, die den Brand bemerkt hatten. Sie schlugen beim benachbarten Kiosk Alarm. Zufällig stand dort gerade auch Pfarrbüro-Mitarbeiterin Christine Demarcsek. Gemeinsam mit ihrem Mann, Mesner Andreas Demarcsek, lief sie in die Kirche, um das Feuer mit Wasser aus der Gießkanne zu löschen. Die Bäume und die Krippe samt Tisch standen da bereits in Flammen. Die Feuerwehr Unterhaching rückte mit einem Großaufgebot aus, da zunächst nicht klar war, wie groß das Ausmaß sein würde. Das Feuer war da bereits gelöscht. Die Einsatzkräfte brachten die Reste des verkohlten Christbaums nach draußen. Ein Atemschutztrupp kontrollierte, ob auch wirklich keine Gefahr mehr bestand. Eine Herausforderung war es dann, das hohe Gebäude vom Rauch zu befreien. Der hatte sich nämlich in der Zwischenzeit bis unter die Kirchendecke festgesetzt. Mit großen Belüftern wurde der Qualm nach draußen verbannt. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet. 

Wie hoch der Schaden vor allem durch den Ruß ist, ist noch unklar. Auch die Brandursache muss die Polizei jetzt erst noch ermitteln. An den Christbäumen waren keine echten Kerzen, versichert Mesner Andreas Demarcsek. Auch an einen technischen Defekt glaubt er nicht. Er ist traurig, dass seine Krippe zerstört ist. „Ich habe sie selbst vor zehn Jahren gebaut“, sagt er. Erleichtert ist er trotzdem, dass es zu keinem größeren Schaden gekommen ist. „Es wäre noch schlimmer gewesen, wenn das Feuer auf den Altar übergriffen hätte und die Jesusfigur aus Holz zerstört hätte.“ 

pk

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Putzbrunn
Burschenverein feiert mit großem Festzug seinen 125. Geburtstag
Mit einem großen Festumzug hat der Putzbrunner Burschenverein seinen 125. Geburtstag gefeiert. Aberhunderte Besucher säumen die Straßen, als bei strahlender Sonne gut …
Burschenverein feiert mit großem Festzug seinen 125. Geburtstag
91-Jähriger prallt in den Gegenverkehr
Beim Abbiegen auf die A995 Sauerlach ist am Samstag ein 91-Jähriger mit seinem VW in den Gegenverkehr geprallt. Dabei wurden drei Menschen verletzt, darunter auch ein …
91-Jähriger prallt in den Gegenverkehr
Das sind die Abi-Besten aus dem Landkreis
Es ist geschafft: Die Abiturienten im Landkreis haben am Freitag ihre Prüfungsergebnisse erhalten. Und die meisten haben bestanden. Einige sogar mit der Traumnote 1,0. …
Das sind die Abi-Besten aus dem Landkreis
Aschheim
Aschheim: 70 Liter Hydrauliköl laufen in Dornacher Baggersee
Hydrauliköl ist am Mittwochvormittag im Aschheimer Ortsteil Dornach in einen Baggersee gelaufen. Ursache war wohl eine defekte Hydraulikleitung eines Lasters.
Aschheim: 70 Liter Hydrauliköl laufen in Dornacher Baggersee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.