Unterhaching erhöht Zuschüsse

Neue Vereinsförderrichtlinien

  • schließen

Unterhaching - Die Vereine in Unterhaching bekommen mehr Geld. Der Gemeinderat beschloss eine Anpassung der Förderrichtlinien.

Auf Antrag der SPD-Fraktion hat die Gemeinde Unterhaching ihre Sport- und Vereinsförderrichtlinien angepasst. Die Anhebung der Bezuschussung schlägt pro Jahr mit etwa 25 000 Euro zu Buche. Der Gemeinderat beschloss die neuen Förderrichtlinien einstimmig.

Die Förderung bezieht sich auf aktive Mitglieder mit Wohnsitz in Unterhaching. So gibt es einen Verwaltungskostenzuschuss, der je nach Mitgliederzahl zwischen zehn und 25 Euro pro Mitglied liegt. Darüber hinaus wird für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit für Minderjährige ein jährlicher Zuschuss von 60 Euro gewährt. Um jeweils 250 Euro aufgestockt wurde der Sockelbetrag der Vereinsführung. Er liegt jetzt bei 750 Euro (bis 100 Mitglieder), 1250 Euro (bis 500 Mitglieder) oder 1750 Euro (über 500 Mitglieder). Unterstützung widerfährt auch der Seniorenarbeit (30 Euro pro Mitglied). 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller fünfmal bekifft erwischt
Fünfmal hintereinander ist ein Paketzusteller in Unterföhring wegen Drogenkonsums am Steuer angezeigt worden.
Paketzusteller fünfmal bekifft erwischt
Gelungener Aufstand
Sauerlach - Der Entschlossenheit von 114 Sauerlachern ist es zu verdanken, dass im Ort ein idyllisches Fleckchen an der Ecke Pechlerweg/Hubertusstraße erhalten bleibt – …
Gelungener Aufstand
Schreiber schafft es, Bach nicht
Fünf Abgeordnete vertreten den Landkreis München künftig im Bundestag - darunter ziemlich überraschend Eva Schreiber für „Die Linke“. Nur für die SPD ist‘s bitter. 
Schreiber schafft es, Bach nicht

Kommentare