Vorsicht Betrug: Falsche Polizisten am Telefon

Unterhaching - Die Polizei in Unterhaching warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben, um an Geld heranzukommen. 

Am Donnerstagnachmittag klingelte bei mehreren älteren Unterhachingerinnen das Telefon, berichtet die Polizei. Ein Unbekannter meldete mit den Worten „Hier ist die Polizei“ und stellte Fragen nach dem Kontostand und ob Geld in der Wohnung sei. In einem Fall gab er sich als „Herr Schmidt vom Landeskriminalamt in der Ettstraße“ aus und versuchte, eine 96-jährige Rentnerin zu überreden, mit ihm zur Bank zu fahren. In einem anderen Fall wollte er sich mit einer 84-Jährigen in der Ettstraße in München treffen. Alle vier angerufenen Frauen legten schließlich auf und verständigten die Polizei, sodass es in keinem Fall zu einem Schaden kam. Die Unterhachinger Polizei warnt vor dieser Masche und rät, in solchen Fällen sofort aufzulegen und über die „110“ die „richtige“ Polizei zu verständigen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Oberschleißheim - Die hohe Zahl an Fehlalarmen in Flüchtlingsunterkünften geht an die Substanz der Feuerwehren. Bei der Hauptversammlung in Oberschleißheim machte …
Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Haar – Haar holt den Kinderpark der Nachbarschaftshilfe (NBH) ins Herzen der Gemeinde. In beste Nachbarschaft.
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Hoffnung auf Domino-Effekt
Unterhaching - Aldi macht mobil in Unterhaching. Und zwar die Elektroauto-Nutzer. Für Gratis-Stromtankstellen werden Nachahmer gesucht.
Hoffnung auf Domino-Effekt
Wie ein Ritterschlag
Höhenkirchen-Siegertsbrunn - An der Seite des mehrfach ausgezeichneten Reinhold Friedrich hat Tobias Krieger (16) beim Trompetenfestival in Höhenkirchen-Siegertsbrunn …
Wie ein Ritterschlag

Kommentare