+
Betrüger haben am Telefon versucht, einen Rentner reinzulegen. 

Falscher Polizist ruft 88-Jährigen an

Bankangestellte verhindert Betrug

Eine aufmerksame Bankangestellte hat verhindert, dass Betrüger einen Rentner um seine Ersparnisse gebracht haben.

Der 88-jährige Unterhachinger hatte am Freitag einen Anruf bekommen von einem angeblichen Polizeibeamten vom K4. Dieser erzählte ihm, man habe Rumänen festgenommen, bei welchen ein Zettel mit Name und Adresse des Rentners gefunden worden seien. Er wies den Unterhachinger an, zur Bank zu gehen und mehrere tausend Euro von seinem Konto abzuheben, weil das Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Der 88-Jährige ging daraufhin zur VR-Bank und wollte das Geld abheben. Einer Bankkauffrau kam die Geschichte aber komisch vor und sie verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Mann überzeugen, dass es sich um einen Betrugsversuch mit einer mittlerweile bekannten Masche handelt. Sie versuchen nun, den Anrufer zu ermitteln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer kurvt durch Feuerwehr-Absperrung - mit Folgen
An einer Unfallstelle an der Auffahrt zuu A94 bei Feldkirchen hat sich ein Münchner (62) mit seinem Wagen durch die Absperrung der Freiwilligen Feuerwehr gedrängelt - …
Autofahrer kurvt durch Feuerwehr-Absperrung - mit Folgen
Chemiekonzern will zwei Hektar Land in Pullach versiegeln - und erklärt die Gründe
Trotz Bauchschmerzen der Gemeinde will das Chemieunternehmen United Initiators in Pullach knapp zwei Hektar Land für Lagerflächen versiegeln. Ein Gewinn für alle, …
Chemiekonzern will zwei Hektar Land in Pullach versiegeln - und erklärt die Gründe
Die Sonne gepachtet
Anstelle ihres Altbaus hat Familie Pauly in Unterschleißheim ein Einfamilienhaus mit moderner Haustechnik errichtet. Das hat die Nebenkosten enorm gesenkt und den …
Die Sonne gepachtet
Wenig Angriffslust auf dem Podium: Das planen die Bürgermeisterkandidaten
Gleich sechs Kandidaten wollen in Garching bei der Kommunalwahl 2020 Bürgermeister werden. Bei einer Podiumsdiskussion standen sie nun den Wählern Rede und Antwort.
Wenig Angriffslust auf dem Podium: Das planen die Bürgermeisterkandidaten

Kommentare