Die Männer versuchten den Prüfer zu täuschen. (Symbolbild) 
+
Die Männer versuchten den Prüfer zu täuschen. (Symbolbild) 

Beim TÜV

Führerschein-Test: Betrüger geben sich als Prüflinge aus - doch sie fliegen auf

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

Zwei Männer haben versucht, die Führerscheinprüfung in Unterhaching für andere Personen abzulegen. Als die Polizei ihnen auf die Schliche kam, flüchtete einer der Männer. 

Unterhaching - Eigentlich eine alltägliche Situation: theoretische Führerscheinprüfung beim TÜV in Unterhaching. Doch an diesem Tag kamen zwei der Prüflinge einem TÜV-Mitarbeiter komisch vor. Er meldete sich am Freitagvormittag vergangene Woche bei der Polizei, da er an der Identität der beiden zweifelte.

Und siehe da: Als die Polizeistreife am TÜV-Gebäude ankam, ist einer der beiden „Prüflinge“, ein 36-Jähriger, schon geflüchtet. Nach einer kurzen Verfolgung nahmen ihn die Beamten fest. Bei seiner Flucht aus dem Gebäude hatte er eine Tür beschädigt und einen 31-jährigen Mitarbeiter leicht verletzt. 

Lesen Sie auch: Familien-Streit: Sohn sticht auf Mutter mit Messer ein

Es stellte sich heraus, dass der 36-Jährige und sein 31-jähriger Bekannter, der noch vor Ort ist, versuchten, die Führerscheinprüfung jeweils für eine andere Person zu bestehen. Als Grund gaben beide Männer an, für Bekannte eingesprungen zu sein, weil diese nicht gut genug deutsch sprächen. 

Die beiden Iraker aus dem südlichen Landkreis müssen sich nun wegen des Missbrauchs von Ausweispapieren verantworten. Zusätzlich wird gegen den 36-Jährigen wegen einer Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Ein weiterer Fälle
Das Coronavirus versetzte den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Ein weiterer Fälle
Trauer um Rudolf Kyrein
In seiner Heimat-„Gmoa“ Unterbiberg hat Rudolf Kyrein zeitlebens soziales Miteinander und gelebte Hilfsbereitschaft entscheidend mitgeprägt. Überraschend ist der …
Trauer um Rudolf Kyrein
„Theater im Bus“ droht der Totalschaden
Josef Schwarz ist eine Institution mit seinem rollenden Theater im gelben Ziehharmonika-Bus. Keineswegs nur in und um Haar. Doch jetzt droht dem „Theater im Bus" das …
„Theater im Bus“ droht der Totalschaden
Erschöpfte Frau aus See gerettet
Eine erschöpfte Schwimmerin ist am Samstag aus lebensbedrohlicher Lage aus dem Unterschleißheimer See gerettet worden.
Erschöpfte Frau aus See gerettet

Kommentare