+
Grundsteinlegung fürs „Kinderhaus plus“: (v.l.) die Gemeinde-Projektleiterinnen Susanne Schweizer und Barbara Bryknar, Vize-Bürgermeister Professor Alfons Hofstetter, Architekt Alexander Pfletscher und Dritte Bürgermeisterin Christine Helming.

Grundsteinlegung für neues Kinderhaus plus in Unterhaching

  • schließen

Für das neue Kinderhaus plus in Unterhaching wurde jetzt die Grundsteinlegung gefeiert. Bei dem 17-Millionen-Euro-Projekt steht vor allem der Nachhaltigkeits-Gedanke im Vordergrund. 

Unterhaching – Nein, Routine sieht anders aus. „Gebäude wie dieses“, sagte Alexander Pfletscher, „werden eher selten gebaut.“ Er ist der Architekt vom „Kinderhaus plus“ in Unterhaching, und dessen Vorzüge hob er bei der Grundsteinlegung hervor: Neben dem Dreiklang aus Funktionalität des Gebäudes, Rationalität der Bauweise und Ästhetik der Architektur stehe bei dem 17 Millionen Euro teuren Projekt vor allem die Nachhaltigkeits-Gedanke im Vordergrund. Denn alle Nutzungseinheiten (Kindergarten, Krippe, Büros und Veranstaltungsräume) „sind so konzipiert, dass spätere Umnutzungen ohne großen Aufwand realisierbar wären“. Diesen Nutzungsmix bei einer kommunalen Einrichtung lobte der Architekt als „zukunftsweisend“.

Ressourcenschonend und vielfältig verwendbar

Auch Vize-Bürgermeister Professor Alfons Hofstetter fand, dass der Multifunktionsbau „eine tragende Säule unserer örtlichen Gemeinschaft“ werde. Insofern verdreifachte Hofstetter das Zusatz-Attribut, sprach von einem „Kinderhaus plus. plus, plus“: ressourcenschonend im Bau, auf Langlebigkeit ausgerichtet, vielfältig verwendbar. Die Fertigstellung des Baus am Oberweg ist für 2021 geplant.  


Lesen Sie auch: 

Mit diesem Förderprogramm will Unterhaching den Radverkehr unterstützen

Klimanotstand: Unterhachinger SPD wehrt sich gegen Grünen-Antrag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache
Drei Jugendliche sollen am Montagabend im Landschaftspark in Unterhaching überfallen worden sein. In den sozialen Netzwerken kursieren Gerüchte um Schüsse, die gefallen …
Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache
Porschefahrer erwischt Autoknacker auf frischer Tat
Auf frischer Tat hat ein 59-Jähriger in Höhenkirchen-Siegertsbrunn einen Autoknacker erwischt, der gerade seinen Porsche stehlen wollte. Die Polizei konnte den Autodieb …
Porschefahrer erwischt Autoknacker auf frischer Tat
Gemeinde plant „grünes“ Gewerbegebiet: Diese Betreibe dürften sich nicht ansiedeln
Kirchheim will den Klimaschutz nun auch ins Gewerbegebiet bringen: Die Gemeinde plant ein „grünes“ Industrieareal. Einige Betrieben dürften sich dann erst gar nicht …
Gemeinde plant „grünes“ Gewerbegebiet: Diese Betreibe dürften sich nicht ansiedeln
Kindheit im KZ Dachau: Zeitzeugen berichten aus der End- und Nachkriegszeit
In einem Film sprechen Zeitzeugen über die Zeit vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Einer verbrachte seine Kindheit im ehemaligen KZ Dachau - als dort Familien …
Kindheit im KZ Dachau: Zeitzeugen berichten aus der End- und Nachkriegszeit

Kommentare