In Unterhaching

Schülerin (15) von Auto erfasst - schwer verletzt

Obwohl eine Fußgängerampel Rot zeigt, geht eine 15-Jähriger über die Straße. Ein Autofahrer kann nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Unterhaching - Eine 15-jährige Fußgängerin ist am Montag gegen 14.45 Uhr an der Biberger Straße auf Höhe der Einmündung zum Sportpark von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, wollte die Schülerin die Straße überqueren, obwohl eine Fußgängerampel Rot zeigte.

Gleichzeitig fuhr ein 27-Jähriger mit seinem Ford die Biberger Straße südlich in Richtung Kreisverkehr entlang. Die 15-Jährige soll unvermittelt vor das Auto auf die Fahrbahn getreten sein. Bei der anschließenden Berührung stürzte die Schülerin. Rettungskräfte mussten sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus bringen.

Am Auto des 27-Jährigen entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Breitere Bahnsteige: Unterschleißheim blitzt bei der Bahn ab
Die Stadt Unterschleißheim kann, wenn es nach der Bahn geht, gerne einen breiteren S-Bahnsteig haben. Aber sie muss selber dafür zahlen.
Breitere Bahnsteige: Unterschleißheim blitzt bei der Bahn ab
Christian Wilhelm will Bürgermeister von Feldkirchen werden: Ohne Parteibuch für die SPD
Der Chefwechsel im Feldkirchner Rathaus könnte ein Generationenwechsel werden: Für die SPD wirft ein 29-Jähriger seinen Hut in den Ring.
Christian Wilhelm will Bürgermeister von Feldkirchen werden: Ohne Parteibuch für die SPD
Vorfahrt missachtet, zwei Menschen leicht verletzt
Beim Linksabbiegen hat ein Autofahrer aus Erding am Montagabend einen Unfall in Aschheim verschuldet, bei dem er selbst und eine junge Frau leicht verletzt wurden.
Vorfahrt missachtet, zwei Menschen leicht verletzt
Aufregung am Montagabend: S-Bahn mit rund 115 Fahrgästen evakuiert
Eineinhalb Stunden lang saßen rund 115 Fahrgäste einer S7 nach Wolfratshausen nach einem Notarzteinsatz bei Irschenhausen fest. Dann evakuierte die Feuerwehr den Zug.   
Aufregung am Montagabend: S-Bahn mit rund 115 Fahrgästen evakuiert

Kommentare