+
Mithilfe der Drehleiter löschte die Feuerwehr die Flammen.

Bewohner im Krankenhaus

Schwerer Brand in Unterhaching - Wohnung zerstört 

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

In einer Wohnung in Unterhaching hat es in der Nacht von Montag auf Dienstag gebrannt. Ein Rettungswagen brachte die Bewohner ins Krankenhaus.

Unterhaching - Als die Feuerwehr an der Wohnung in Unterhaching ankam, schlugen die Flammen schon hinaus auf den Balkon, meldet Kommandant Christian Albrecht. Eine 28-Jährige aus Unterhaching alarmierte in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 0.30 Uhr die Feuerwehr Unterhaching, da ihr Kühlschrank brannte.

Mitten in Unterhaching hat es gebrannt.

33 Einsatzkräfte vor Ort

Sofort machten sich 33 Einsatzkräfte auf den Weg in die Fasanenstraße Vor Ort stellen sie fest, dass das Feuer sich bereits ausgebreitet hatte. Die Feuerwehr versuchte mithilfe einer Drehleiter den Brand von außen zu löschen. Vier Atemschutztruppen waren im Einsatz. Ein Rettungswagen brachte die zwei Bewohner, die 28-Jährige und einen 43-jähriger Bekannten, ins Krankenhaus. Umliegende Anwohner konnten außerhalb des Mehrfamilienhauses in Sicherheit gebracht werden. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, meldet die Feuerwehr. Einsatzende war gegen 2.44 Uhr. Der Sachschaden liegt in einem sechsstelligen Bereich, meldet die Polizei.

33 Feuerwehrmänner waren im Einsatz.

In Oberschleißheim hat am Montagnachmittag die Motorhaube eines Traktors gebrannt,die Feuerwehr löschte die Flammen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schülerzahlen steigen gewaltig: So viele neue Schulen braucht der Landkreis
Die Zahl der Schüler wächst im Landkreis München unnachgiebig. Der Kreis braucht daher auch immer mehr weiterführende Schulen. Das sind die Pläne.
Schülerzahlen steigen gewaltig: So viele neue Schulen braucht der Landkreis
Tote Hose am Bahnhof
Wer am Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn schnell einen kleinen Snack auf dem Weg in die Arbeit oder eine Zeitung für die S-Bahn-Fahrt kaufen will, hat derzeit Pech …
Tote Hose am Bahnhof
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Drei Millionen oder acht Millionen Euro? Der Gutachter-Streit über die Finanzierung der Lärmschutzwand an der A 995 bei Unterhaching artet zur Glaubenskrise aus. „Wem …
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Alles auf Null beim BRK-Neubau
Im dritten Anlauf soll es endlich klappen: Die Stadt Unterschleißheim will 5,25 Millionen Euro investieren und ein neues BRK-Haus mit Büros, Gruppenräumen und …
Alles auf Null beim BRK-Neubau

Kommentare