+
Verkehrsunfall in Unterhaching.

Unter den Verletzten ist ein Kind (9)

Spektakulärer Unfall: Taxi rammt Opel, der kippt um - Drei Verletzte

  • Florian Prommer
    vonFlorian Prommer
    schließen

Bei einem Unfall in Unterhaching sind drei Personen verletzt worden, darunter ein Kind. Ein Taxi hatte einen Opel gerammt, der auf die Fahrerseite stürzte.

Unterhaching - Ein Moment der Unachtsamkeit hat am Donnerstagnachmittag in Unterhaching einen spektakulären Unfall ausgelöst, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Ein Taxifahrer (56) fuhr nach Angaben der Polizei gegen 14.35 Uhr vom Parkstreifen vorm NH-Hotel in der Leipziger Straße auf die Fahrbahn. Dabei übersah er einen Opel Zafira und rammte diesen. Der Opel kippte durch die Wucht um und blieb auf der Fahrerseite mitten auf der Straße liegen.

Die Insassen, eine 30-Jährige aus Unterhaching und ihr neunjähriger Sohn, konnten sich laut Polizei selbst aus dem Wrack befreien. „Auch wenn das nicht leicht war, da der Opel ja auf der Fahrerseite lag“, sagte eine Sprecher der Polizei. Mutter und Kind wurden leicht verletzt, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Anders als der Taxifahrer, der mit einem Schleudertrauma in eine Klinik kam.

Der Opel ist derweil schrott. Nachdem ihn die Freiwillige Feuerwehr Unterhaching aufgestellt hatte, wurde er abgeschleppt. Währenddessen war die Leipziger Straße für rund 25 Minuten gesperrt. Den Sachschaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 18.000 Euro.

fp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Vier weitere Todesfälle
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Das Landratsamt meldet vier weitere Todesfälle. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Vier weitere Todesfälle
Ausgeschlafener Brezn-Wirbler
Der Bäcker Anton Pettinger verbindet eine junge Familie und Frühaufstehen. Er liebt seinen Beruf, obwohl er auf so manches verzichten muss. 
Ausgeschlafener Brezn-Wirbler
„Habe Corona total unterschätzt“: Patientin macht schwere Erkrankung durch - jetzt warnt sie die Bevölkerung
Anneliese Figue infizierte sich mit dem Coronavirus - und erkrankte schwer. „Ich selbst habe Corona total unterschätzt“, sagt sie und möchte nun andere Menschen warnen.
„Habe Corona total unterschätzt“: Patientin macht schwere Erkrankung durch - jetzt warnt sie die Bevölkerung
Vermittler zwischen den Fronten: Bürgermeister Janson setzt voll auf Kommunikation
Unter seinem Vorgänger hatte er zuletzt „verhärtete Fronten“ ausgemacht. Andreas Janson setzt daher auf viel Kommunikation. Nur bei einem Wahlversprechen muss er …
Vermittler zwischen den Fronten: Bürgermeister Janson setzt voll auf Kommunikation

Kommentare