+
Im Landschaftspark in Unterhaching sollen drei Jugendliche überfallen worden sein.

Unbekannter Mann soll drei Jugendliche ausgeraubt haben

Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache

Drei Jugendliche sollen am Montagabend im Landschaftspark in Unterhaching überfallen worden sein. In den sozialen Netzwerken kursieren Gerüchte um Schüsse, die gefallen sein sollen. Die Polizei ermittelt und warnt vor Panikmache. 

Unterhaching - Im Unterhachinger Landschaftspark soll ein bislang Unbekannter drei Jugendliche gegen 21 Uhr überfallen und mit einer Schusswaffe in die Luft geschossen haben. Über Facebook verbreitete sich die Nachricht, nachdem eine Unterhachingerin in einer Ortsgruppe schrieb: „Der Freund meiner Tochter und  zwei Freunde wurden eben von einem bewaffneten Mann mit roter Winterjacke im Landschaftspark überfallen. Er ist noch flüchtig. Die Polizei weiß Bescheid und sucht ihn bereits. Er hat sie bedroht, Handys geklaut und Geld. Dann noch in die Luft geschossen.“ Das sorgte für viel Verunsicherung, und schnell kam die Frage auf, warum die Polizei nicht mit einem Großaufgebot nach dem möglichen Täter mit Waffe sucht. Auf Nachfrage des Münchner Merkur bestätigt das Polizeipräsidium München, dass ihnen der Sachverhalt bekannt sei, man aber die Aussagen der drei Jugendlichen noch überprüfen müsse. Die Vernehmungen laufen. Die Polizei bittet darum, gerade in sozialen Netzwerken keine Panik zu verbreiten, ohne dass die Hintergründe geklärt sind. „Wenn tatsächlich Gefahr für die Bevölkerung besteht, dann sind wir die Ersten, die die Bürger warnen, darauf kann man sich verlassen“, sagt Unterhachings Polizeichef Stefan Schraut. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Alinas (18) einzigartige Begegnung mit Baby-Giraffe „Jazz“
Die Bilder von Baby-Giraffe Jazz in Südafrika gingen um die Welt. Das Tier wurde in einer Auffangstation aufgepäppelt. Leider starb Jazz jetzt an den Folgen einer …
Alinas (18) einzigartige Begegnung mit Baby-Giraffe „Jazz“
Schlittschuh-Spaß in Ismaning: Eisfläche am Stadion eröffnet
Ismaning hat endlich eine Eisfläche. Der FC hat sie am Stadion aufgebaut. Bis zum 22. Dezember gibt es täglich von 11 bis 19 Uhr den öffentlichen Eislauf.
Schlittschuh-Spaß in Ismaning: Eisfläche am Stadion eröffnet
Gelbes Ärgernis: SPD und FW wollen Post-Transporter aus Wohngebieten verbannen
Die SPD und Freien Wähler wollen die Post-Lieferwagen aus den Vierteln verbannen. Doch so einfach ist das offenbar nicht, wie Bürgermeister Thomas Glashauser aufzeigte.
Gelbes Ärgernis: SPD und FW wollen Post-Transporter aus Wohngebieten verbannen

Kommentare