+
Am Hochhaus der Johann-Strauß-Straße 4 ist ein hoher Wasserschaden entstanden. 

Während der Sanierung

Unbekannte verursachen massiven Wasserschaden an Hochhaus

Unterhaching - Bislang Unbekannte haben an einem Hochhaus an der Johann-Strauß-Straße in Unterhaching mehrere Rohre demoliert. Die Folge: ein massiver Wasserschaden im Mauerwerk. 

Wie die Polizei berichtet, wird die Fassade des elfstöckigen Gebäudes derzeit saniert und ist deshalb eingerüstet. In den vergangenen Tagen - der genaue Zeitpunkt ist unklar - sind Unbekannte offenbar über das Gerüst auf das Dach des Hauses gestiegen. Oben angekommen traten sie mutwillig mehrere Entlüftungsrohre um oder brachen sie ab. Durch starken Regen sind dann große Mengen Wasser in den Rohren nach unten gelaufen und haben das gesamte Mauerwerk durchnässt. Die Wände aller darunter liegenden Wohnungen sind nun feucht. Die Höhe des Schadens beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Zehntausend Euro. Die Polizei Unterhaching ermittelt und bittet  Zeugen um Hinweise unter Tel. 089/615 620.

pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
Vom Fußballplatz auf den Bildschirm: Der Heimstettner Spieler Felix Hufnagel (25) aus Haar sucht am Samstagabend seine Traumfrau in der Datingshow „Meet the Parents“.
Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
„Nichts mehr aufbrechen“
Dijamant Z. aus Oberschleißheim kam vor einem Jahr beim Amoklauf im OEZ ums Leben.  Eine Gedenkfeier wird es zum Jahrestag nicht geben– aus Rücksicht auf seine Familie. 
„Nichts mehr aufbrechen“
Neuling mischt die Liberalen auf
Die FDP hat ihre Kandidaten für die kommende Landtagswahl aufgestellt. Quereinsteiger Thomas Jännert siegt bei der Wahl gegen Rochus Kammer und ist der Direktkandidat …
Neuling mischt die Liberalen auf
Tag der Erleichterung
Im Rittersaal der Burg Schwaneck sind 32 junge Leute aus der Josef Breher-Mittelschule ins Leben entlassen worden. Zehn von ihnen mit einem Einser-Zeugnis.
Tag der Erleichterung

Kommentare