+
Sabrina Macha (25) aus Neubiberg sucht ihren Hund Timo. 

Rüde ist seit drei Tagen verschwunden

Verzweifelte Suche nach Hund Timo

Unterhaching/Neubiberg - Sabrina Macha aus Neubiberg ist verzweifelt (25): Seit drei Tagen ist ihr Hund Timo verschwunden. Der sechs Jahre alte Shih Tzu-Rüde war nach einem Unfall in Unterhaching aus dem Auto ihres Freundes geflüchtet und ist seitdem nicht mehr aufgetaucht. Mit einem Hilferuf wendet sich die junge Frau nun an die Leser des Münchner Merkur.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße M 22. Eine Krankenschwester wollte mit ihrem Fiat nach links auf die A 8 abbiegen, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Lieferwagen (wir berichteten). Der Fahrer des Transporters ist Sabrina Machas 28-jähriger Freund. Er kann nicht mehr ausweichen. Es kommt zum Frontalzusammenstoß. Während die Fahrerin schwer verletzt wird, zieht sich der 28-Jährige lediglich Prellungen zu. „Es ist ein Wunder, dass ihm nicht mehr passiert ist“, sagt Sabrina Macha. Im Lieferwagen saß zu diesem Zeitpunkt auch Machas Hund Timo. Aufgeschreckt durch den Aufprall und die Schreie der verletzten Frau läuft der verängstigte Rüde über die Straße, quer über die Autobahn und über ein Feld. Dann verliert sich vorerst seine Spur. „Wir haben sofort nach ihm gesucht, aber es war dunkel und neblig“, berichtet die Neubibergerin. Sie trommelt Familie und Freunde zusammen, um die Suche fortzusetzen. Auch Spürhunde der Hundestaffel werden eingesetzt. Sie wittern Timos Fährte. Doch in Unterhaching verliert sich seine Spur. Mit Plakaten und Online-Aufrufen hofft Sabrina Macha ihren geliebten Hund nun zu finden. „Es ist der dritte Tag, an dem er allein da draußen ist, ich bin so traurig und mache mir solche Sorgen. Er bedeutet alles für mich.“ Timo hat weiß-karamellfarbenes Fell und ist sehr zutraulich. Vermutlich ist er in der Gegend rund um Unterhaching unterwegs. Wer Hinweise geben kann oder Timo findet, wird gebeten, sich bei der Polizei in Unterhaching (Tel. 089/61 56 20) oder in Ottobrunn (089/6 29 800) zu melden. Auch über das Notruftelefon des Haustier-Online-Portals „Tasso“ kann man sich melden: Tel. 061 90/93 73 00.

pk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf B304 endet im Krankenhaus 
Ein Mann missachtete eine rote Ampel in Grasbrunn und verursachte einen Unfall. 
Unfall auf B304 endet im Krankenhaus 
Kosten für Schulsanierungen steigen deutlich: Das sind die Gründe
Zwei Grundschulen will die Gemeinde Kirchheim heuer sanieren. Der Umfang und damit die Kosten der Baumaßnahmen steigen deutlich an. 
Kosten für Schulsanierungen steigen deutlich: Das sind die Gründe
Forschen und wohnen unter einem Dach: Studentenwerke planen „Leuchtturmprojekt“ 
Mit drei Neubauten wollen die Studentenwerke neue Wege beschreiten. In und mit den Wohnhäusern soll geforscht werden. 
Forschen und wohnen unter einem Dach: Studentenwerke planen „Leuchtturmprojekt“ 
Zwei Gleise für die S7-Ost: Verkehrsministerin beauftragt DB mit Planung
Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) setzt sich für den zweigleisigen Ausbau der S7 ein. Der Kreistag begrüßte ihr Engagement, geht aber auf Nummer sicher und hält …
Zwei Gleise für die S7-Ost: Verkehrsministerin beauftragt DB mit Planung

Kommentare