Die Pfarracker-Nachbarn lassen sich immer etwas einfallen. Fotos: Dieter Michalek
1 von 50
Die Pfarracker-Nachbarn lassen sich immer etwas einfallen. Fotos: Dieter Michalek
Aus Gernlinden kommt diese bunte Truppe.
2 von 50
Aus Gernlinden kommt diese bunte Truppe.
Mobiler Streichelzoo aus dem Familienzentrum.
3 von 50
Mobiler Streichelzoo aus dem Familienzentrum.
Sondertraining trotz Platzsperre: der SV Lohhof.
4 von 50
Sondertraining trotz Platzsperre: d er SV Lohhof.
Ein Magier von der Montessori-Schule.
5 von 50
Ein Magier von der Montessori-Sch ule.
6 von 50
7 von 50
8 von 50

Ansturm

9000 Narren beim Faschingszug Unterschleißheim

Strampelnde Fußballer, Asterix und Popeye, ein Donald Trump im Wunderland und dazu strahlender Sonnenschein: Der Unterschleißheimer Faschingszug hat heuer so viele Besucher angezogen wie lange nicht.

Unterschleißheim – Diese Saison läuft noch nicht rund für die Fußballer des SV Lohhof. Die Erste Mannschaft überwintert aktuell auf dem Abstiegsrelegationsplatz; und die Zweite Mannschaft, die vom Aufstieg geträumt hat, dümpelt im Tabellenmittelfeld. Ob deren Trainer Stephan Riedl den Kickern daher eine Sondereinheit Kondition verordnet hat?

Fußballer mit dem Radl da

Diese Frage werden sich einige der tausende Zuschauer beim Unterschleißheimer Faschingsumzug gestellt haben. Schließlich sind die SVL-Fußballer nicht etwa mit einem motorisierten Gefährt oder gemächlich zu Fuß unterwegs – sondern mit einem Fahrrad-Neunsitzer, den der Club dereinst auf Ebay ersteigert und danach mit viel Liebe umgebaut hat. Wobei Trainer Stephan Riedl hinterher beim Faschingstreiben auf dem Rathausplatz inmitten von ohrenbetäubender Musik und hunderten gut gelaunten, verkleideten Menschen einräumt: „Wirklich anstrengend ist das nicht auf dem Fahrrad – man ist ja zu neunt.“ Ohnehin hätten seine Kicker die Extraeinheit gar nicht nötig gehabt, fügt Riedl mit leicht ironischem Unterton hinzu: „Die sind ja alle so was von topfit.“

Unsinkbares Montessori-Schiff

Die strampelnden SVL-Fußballer gehören jedenfalls zu den Hinguckern beim diesjährigen Umzug mit seinen 25 Gruppen und rund 700 Teilnehmern. Die Bandbreite reicht dabei vom selbstgebauten Schiff der Montessori-Schule – Motto „Wir lassen unsere Kinder nicht untergehen“ – bis zum Wagen des SV Riedmoos, der von einem alten Deutz-Traktor gezogen wird und sich den „Helden der Kindheit“ widmet, von Asterix bis Popeye.

Bürgermeister Christoph Böck jagt derweil als Stadtkater verkleidet den Mäusen der Lohhofer Gfildner Bühne hinterher. Und nicht fehlen darf natürlich auch jener Mann, der zurzeit im Fasching so omnipräsent ist wie in der Tagesschau: Donald Trump.

US-Präsident Trump im Wunderland

So verfrachtet eine Gruppe aus Gernlinden, die mit zwei großen Mottowagen nach Unterschleißheim angereist ist, den US-Präsidenten kurzerhand in Alices Wunderland – mutmaßlich, weil alternative Fakten dort nicht so verpönt sind wir hier.

„Es war ein super Umzug bei herrlichem Wetter“, zieht Bernhard Schweißgut vom Unterschleißheim-Lohhofer Faschingsclub Weiß-Blau (UFC) ein zufriedenes Fazit. Er schätzt die Zahl der Zuschauer am Straßenrand auf 6000 bis 8000, und auch im Anschluss beim Faschingstreiben sei der Rathausplatz gesteckt voll gewesen. Rund um die Buden der Vereine hätten sich um die 2500 bis 3000 Menschen gedrängt, sagt Schweißgut. „Alle, mit denen ich gesprochen habe, waren sehr zufrieden und haben die gute Stimmung gelobt.“

Für den UFC geht der Fasching schon heute Abend weiter – bei der Rosenmontagsparty im Bürgerhaus. Am selben Ort folgt tags darauf der Kehraus, ehe die Faschingssaison am Aschermittwoch endet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Serienunfall mit mehreren Verletzten auf der A99
Zwei Sattelzüge sind am Dienstagnachmittag kurz hintereinander in das Stauende auf der A99 zwischen Hohenbrunn und Haar geprallt. Zwei Beteiligte haben sich dabei …
Serienunfall mit mehreren Verletzten auf der A99
Die Schatztruhe des Medienparks
150.000 Filmrollen für 1000 Kunden weltweit: Das früheren Filmlager von Leo Kirch ist jetzt ein Service-Center - und das Herzstück des Medienparks Unterföhring.
Die Schatztruhe des Medienparks
Ismaning
100 Jahre „Katholische Frauen Ismaning“
In einem gut gefüllten Bierzelt feierten die Katholischen Frauen Ismaning mit Hunderten Gästen ihr 100-jähriges Bestehen. Sie mussten improvisieren.
100 Jahre „Katholische Frauen Ismaning“
Passend zum Jubiläum tritt das 100. Mitglied ein
Das Zelt war voll mit schneidigen Männern in Lederhosen, Madln im Dirndl und den schönsten Gamsbärten Bayerns. Mit Hunderten Freunden hat Edelweiß Unterföhring …
Passend zum Jubiläum tritt das 100. Mitglied ein

Kommentare