+
Symbolfoto

Terrassentür von Wohnhaus aufgehebelt

Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Fette Beute haben jetzt Einbrecher in Unterschleißheim gemacht. Sie stahlen aus einem Wohnhaus Bargeld und Schmuck.

Unterschleißheim - Wie die Polizei berichtet, schlugen die bislang unbekannten Täter irgendwann am Mittwoch zwischen 17 und 20 Uhr zu. Sie hebelten die Terrassentür des Hauses, das im Bereich der südlichen Ingolstädter Straße liegt, auf und durchsuchten dann die Wohnräume nach Wertgegenständen. Mit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro flüchteten sie im Anschluss. Der Wohnungsinhaber stellte bei seiner Rückkehr den Einbruch fest und verständigte daraufhin die Polizei.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Einbruch beziehungsweise den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Telefon 089/2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Aying sind die Ochsen los
Zum vierten Mal organisierten die Ayinger Burschen das Ochsenrennen im Rahmen der traditionellen Bräu-Kirta.
In Aying sind die Ochsen los
Christoph Nadler (Grüne) will Landrat werden und den Landkreis zur ökologischen Vorzeigeregion machen
Christoph Nadler (63) will für die Grünen das Landratsamt erobern. Wenn es klappt, hat Nadler ganz konkrete Vorstellungen für die Zukunft des Landkreises. 
Christoph Nadler (Grüne) will Landrat werden und den Landkreis zur ökologischen Vorzeigeregion machen
CSU stellt Liste für den Kreistag auf: Auch Franz Josef Strauß kandidiert
Die Letzten werden die Ersten sein. Wenn dieses Sprichwort zutrifft, dann gibt es das Comeback von Franz Josef Strauß. Am Samstag nominierte die CSU München-Land ihre …
CSU stellt Liste für den Kreistag auf: Auch Franz Josef Strauß kandidiert
88-Jährige läuft los - Auto kann nicht mehr bremsen
Ein heranfahrendes Auto hat eine 88-Jährige am Freitag in Ottobrunn übersehen. Sie wurde schwer am Becken verletzt.
88-Jährige läuft los - Auto kann nicht mehr bremsen

Kommentare