+
Symbolfoto:

Doppeltes Pech für Seat-Fahrer

56-Jähriger wird erst angefahren, dann der Trunkenheit überführt

Durch Zufall ist der Polizei ein völlig betrunkener Autofahrer ins Netz gegangen. Der 56-jährige Seat-Fahrer aus Regen war schuldlos in einen Unfall verwickelt.

Unterschleißheim - Der für den Regener verhängnisvolle Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 17 Uhr auf der A92 an der Anschlussstelle Unterschleißheim. Wie die Polizei berichtet, wollte dort ein BMW-Fahrer auf die Autobahn einfahren, übersah beim Wechseln des Fahrstreifens den Seat-Fahrer, der sich bereits auf der A92 befand, und touchierte dessen Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der 56-Jährige stark nach Alkohol roch. Ein sofort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von knapp 1,8 Promille. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand, der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf insgesamt rund 700 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft endet in gefährlicher Körperverletzung
In Grünwald ist am Dienstag ein Streit zwischen zwei Afghanen eskaliert, ein Mann wurde am Arm verletzt.
Streit in Asylunterkunft endet in gefährlicher Körperverletzung
Einbrecher auf Beutezug
Ein Reihenhaus haben Einbrecher in Pullach am Mittwoch ausgeräumt, bei zwei anderen haben sie es ebenfalls versucht.
Einbrecher auf Beutezug
Bankautomat in Grünwald gesprengt: Sind es Serientäter?
In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte erneut einen Bankautomaten gesprengt: dieses Mal in Grünwald. Erst einen Tag zuvor ist eine Bank in Ottobrunn ausgeraubt …
Bankautomat in Grünwald gesprengt: Sind es Serientäter?
Neues atemberaubendes Planetarium vor den Toren Münchens: 10 Fragen, 10 Antworten
Es könnte ein neuer touristischer Anziehungspunkt in der Region München werden: Das ESO Supernova Planetarium und Besucherzentrum. Das erwartet Besucher dort. 
Neues atemberaubendes Planetarium vor den Toren Münchens: 10 Fragen, 10 Antworten

Kommentare