Ins ehemalige Microsoft-Gebäude

BMW-Ableger Alphabet und Nokia ziehen nach Unterschleißheim

  • schließen

Unterschleißheim – Der finnische Technologiekonzern Nokia und der Fuhrparkmanager Alphabet, eine Tochterfirma von BMW, gründen in Unterschleißheim einen Firmensitz. Sie ziehen in den ehemaligen Gebäudekomplex von Microsoft, nur wenige Wochen nachdem der Software-Riese seinen Standort an der Konrad-Zuse-Straße aufgegeben hat und nach München gezogen ist.

Bürgermeister Christoph Böck freut sich, „dass gleich zwei namhafte internationale Firmen Unterschleißheim als Standort gewählt haben“.

Nokia wird rund 5200 Quadratmeter belegen, Alphabet 12 000 Quadratmeter, meldet die Stadt Unterschleißheim. Dazu kommt ein weiterer Mieter aus der Automobilbranche mit knapp 1000 Quadratmetern. Der Eigentümer des Bürohauses, die Versicherungskammer Bayern (VKB), befinde sich auch bereits in Verhandlungen mit weiteren Interessenten, um auch den Rest der insgesamt gut 39 000 Quadratmeter großen freien Büroflächen zu vermieten.

"Microcity" mit Campus-Charakter

Um den Komplex attraktiver zu gestalten, wird das Konzept für eine sogenannte „Microcity“ realisiert. Diese Pläne beinhalten einen Campus-ähnlichen Aufbau des Geländes mit Versorgungs- und Dienstleistungseinrichtungen des täglichen Lebens wie Kindertagesstätte, Fitnessstudio und Supermärkten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Zwei Wochen nach dem Fund der Leiche von Beatrice F. († 35) am Feringasee kristallisiert sich das Motiv heraus. Nach tz-Informationen hatte das Opfer schon länger einen …
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Auf A92: BMW gegen Leitplanke gedrängt
In die Leitplanke ist ein BMW aus Nürnberg auf der A92 abgedrängt worden. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
Auf A92: BMW gegen Leitplanke gedrängt
Zwei Millionen für den Hachinger Bach
Der Hachinger Bach muss saniert werden, an einigen Stellen sogar dringend. Insgesamt bis zu zwei Millionen Euro will die Gemeinde Unterhaching investieren.
Zwei Millionen für den Hachinger Bach
Wahl-Ticker: So hat der Landkreis München abgestimmt - Große Mehrheit pro „Kirchheim 2030“
Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl gibt‘s hier im Wahl-Ticker - ebenso wie alle Infos und das Ergebnis zum Bürgerentscheid in Kirchheim über das …
Wahl-Ticker: So hat der Landkreis München abgestimmt - Große Mehrheit pro „Kirchheim 2030“

Kommentare