Landgericht

Drogendealer muss acht Jahre ins Gefängnis

Unterschleißheim – Wegen Rauschgifthandels ist ein 33-jähriger Olchinger vor dem Landgericht München zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von acht Jahren verurteilt worden. Ein Mitangeklagter aus Unterschleißheim wurde wegen Handels und Besitz von Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt.

Der Olchinger hatte in großen Mengen mit Ecstasy, LSD und Kokain gehandelt. In einem Fall waren es eineinhalb Kilo Amphetamine. Im Schnitt hatte er mit dem Drogenhandel zwischen 600 und 800 Euro monatlich verdient.

Zudem hatte der Olchinger im Internet Accounts von ahnungslosen Postkunden gehackt. So bekam er Zugang zu Packstationen in Fürstenfeldbruck, Gröbenzell, Olching, Puchheim, Unterschleißheim und Prien. Dort holte er dann die Drogenlieferungen immer ab. Zum Teil konsumierte er das Rauschgift selbst oder verkauftees häppchenweise weiter. Ein dritter Beteiligter aus Prien, dem Erwerb und Abgabe von Betäubungsmitteln zur Last gelegt wurde, erhielt ein Jahr und neun Monate auf Bewährung. Das Trio muss auch die Kosten des Verfahrens tragen.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grünwalderin geht Gewinnspiel-Betrügern auf den Leim
Sie freute sich auf den großen Gewinn - und hat jetzt mehrere Tausend Euro verloren: Eine 62-jährige Grünwalderin ist Opfer von Betrügern geworden.  
Grünwalderin geht Gewinnspiel-Betrügern auf den Leim
Einbrecher schlägt am helllichten Tag zu
Bei einem Einbruch in ein frei stehendes Einfamilienhaus an der Waldstraße in Pullach hat der Täter 400 Euro Bargeld erbeutet.
Einbrecher schlägt am helllichten Tag zu
Unbekannter schiebt Smart auf Gehweg
Die Polizei ist auf der Suche nach einem Verkehrsteilnehmer, der sich nach einem Zusammenstoß mit einem in der Wolfratshauser Straße in Pullach geparkten Smart einfach …
Unbekannter schiebt Smart auf Gehweg
Polizei beendet Drogenfahrt
Die Polizei hat in Feldkirchen einen 25-jährigen Mopedfahrer aus dem Verkehr gezogen, der wohl unter Drogen stand.
Polizei beendet Drogenfahrt

Kommentare