+
Farblich wunderbar abgestimmt zeigen sich die Musiker der Stadtkapelle Unterschleißheim.

Unterschleißheim

Frühjahrskonzert der Stadtkapelle mit einer Weltpremiere

Unterschleißheim - Eine Weltpremiere erlebten die Freunde der Blasmusik beim Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Unterschleißheim. Die Musiker führten unter der Leitung von Michael Kavelar den „Unterschleißheimer Marsch“ auf – ein eigens für die Blaskapelle komponiertes Stück.

 Der Komponist Georg Puntigam saß dabei in den eigenen Reihen – er spielt die Trompete und das Flügelhorn. Puntigam ist ein junges Gewächs der Unterschleißheimer Stadtkapelle. Bereits mit zwölf Jahren spielte der heute 20-Jährige in der Jugendstadtkapelle. Seine Leidenschaft für das Komponieren entwickelte der Maschinenbaustudent in den vergangenen Jahren, die Stadtkapelle führte bereits 2015 eine Fanfare aus der Feder des Hobbykomponisten auf. Den Unterschleißheimer Marsch, als einer seiner Erstlingswerke, widmete der junge Musiker der Stadtkapelle als ein „Dankeschön“ für die bisherige gemeinsame Zeit. Den gut 350 Besuchern des Konzertes im Bürgerhaus gefiel das festliche Musikstück und auch Vorstand Josef Jurischitz zeigte sich angetan von dem Werk, welches in den Reihen der Blaskapelle scherzhaft „Der Puntigamer“ genannt wird: „Wir werden den Marsch auch in Zukunft gerne spielen – ein Stück aus den eigenen Reihen, wer hat das schon.“ Auch anlässlich des anstehenden 40-jährigen Bestehens der Stadtkapelle im Jahre 2018 ist Jurischitz der Unterschleißheimer Marsch sehr willkommen. Das abwechslungsreich gestaltete Frühjahrskonzert kam mit seinem gesamten Programm sehr gut beim Publikum an. Die Musiker begrüßten ihre Zuhörer mit dem York’schen Marsch von Ludwig van Beethoven, gefolgt von Auszügen aus der Oper Rienzi von Richard Wagner. Spanischen Flair verbreite die Ouvertüre Alcazar von Liano. Die Jugendstadtkapelle entführte das Publikum unter der Leitung von Christina Farrenkopf in die moderne Zeit. Mit Stücken wie Harry Potter and the Philosopher’s Stone, Mister Joe und Satisfaction brachten die 21 Nachwuchsmusiker Schwung ins Bürgerhaus. Durch das Programm führte Matthias Riedel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Spannende Filmaufnahmen in Möschenfeld, Nähe Haflstrassl. Ein Kriminalfall wird nachgestellt.
In Möschenfeld: Dreharbeiten für „Aktenzeichen XY...ungelöst“
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Eine 47-jährige Fahrradfahrerin ist am Montagnachmittag in Hohenbrunn von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
Radfahrerin (47) von Auto erfasst und schwer verletzt
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Nach langer Vorbereitung beginnen die Bauarbeiten für ein Wohnhaus mit zehn barrierefreien Einheiten und ein Gewerbe-Gastro-Ensemble im Ortszentrum von Brunnthal. Bis …
Baustart für Brunnthals neue Mitte
Mängelliste erschreckt den Bürgermeister
Ihr Pausenhof ist in einem schlechten Zustand, jetzt haben Kinder der Silva-Grundschule in Kirchheim Bilder gemalt und sie an Bürgermeister Maximilian Böltl übergeben.
Mängelliste erschreckt den Bürgermeister

Kommentare