+
Die freiwilligen Helfer reparieren kostenlos kaputte Geräte.

Repair-Café ist gefragt

Da geht noch was

Beim zweiten Treffen des Repair-Café hatten die Helfer alle Hände voll zu tun.

Bereits das erste Objekt, ein Tonbandgerät, erwies sich als große Herausforderung: Nachdem der Eigentümer versucht hatte, einen Antriebsriemen zu wechseln, ging nichts mehr, doch mit vereinten Kräften gelang die Reparatur dann doch. Eine defekte Leuchte oder ein verklemmter Einschaltknopf an einem CD-Spieler waren dagegen leichte Übungen für die Mitglieder des Agenda 21-Teams. Weitere Aufgaben waren ein Dampfbügeleisen, ein DVD-Player, eine Nähmaschine, ein Plattenspieler, eine Bügelmaschine, ein altes Kofferradio, ein Diaprojektor, ein Laptop oder ein Radiowecker. Nicht alles konnte gleich repariert werden, weil beispielsweise Unterlagen oder Ersatzteile fehlten. Manchmal mussten die Helfer auch kapitulieren, „weil wir keinen Fehler gefunden haben oder mechanische Defekte nicht mehr behoben werden konnten“, sagt Martin Birzl, Sprecher des Agenda 21-Teams. „Dann kann ich das Ding endlich guten Gewissens wegwerfen“, antwortete eine Mutter erleichtert auf die eigentlich schlechte Nachricht, dass bei der heruntergefallenen Discokugel Teile abgebrochen und verloren gegangen wären und somit nichts mehr zu retten sei. Der große Andrang von zwei Dutzend Hilfesuchenden war allerdings bis 16 Uhr nicht zu bewältigen und so entschloss sich das Helfer-Team in die Verlängerung zu gehen und weiterzumachen bis alle Aufgaben abgearbeitet sind. mm

Das nächste Treffen ist am Freitag, 1. Juli, von 14 bis 16 Uhr in der Perspektive GmbH, Keplerstraße 2a. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 1,6 Promille am Steuer
Es war nicht das erste Mal, dass ein Pole (29) betrunken im Straßenverkehr unterwegs war. In der Nacht auf Donnerstag griff ihn die Polizei in Unterföhring auf.
Mit 1,6 Promille am Steuer
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
Seit Jahren protestieren die Anwohner der Walter-Paetzmann-Straße in Unterhaching gegen den Schleichverkehr vor ihrer Haustür, ab sofort ist damit Schluss.
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
20-Jähriger rast in Baustelle
Zu hohe Geschwindigkeit hat einem 20-Jährigen aus München den Führerschein gekostet.
20-Jähriger rast in Baustelle
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt
Zwischen 14. Mai und 22. Mai hat ein bislang unbekannter Täter fünf Kfz-Anhänger beschädigt. Sie waren in der Friedhofstraße kurz vor dem Pointweg in Dornach abgestellt.
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt

Kommentare