Pause im Kino, Publikum vor dem Capitol in der Alleestraße in Unterschleißheim.
+
Aus früheren Tagen: Pause vor dem Capitol-Kino...

Betreiber protestieren für Öffnung – Auch am Lohhofer Capitol

Kinos erstrahlen

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

Landkreis – Seit vier Monaten sind die Kinoleinwände schwarz. Auch das Capitol Kino in Lohhof hat seit Wochen kein Besucher mehr betreten. Um der bedrückenden Lockdown-Stimmung etwas entgegen zu setzen, organisieren Kinobetreiber deutschlandweit eine Aktion. Unter dem Titel „Kino leuchtet. Für dich.“ erstrahlen an diesem Sonntag um 19 Uhr über 300 Kinos von außen durch besondere Beleuchtung.

Am Vorabend der Berlinale, die heuer virtuell stattfindet, lenken die Kinos den Blick auf die immer noch geschlossenen Kulturorte, schreibt die AG Kino-Gilde in einer Pressemitteilung. Sie wünscht sich eine „transparente, evidenzbasierte und verlässliche Wiedereröffnungsperspektive“. Bei der nächsten Bund-Länder-Konferenz müsse es auch darum gehen, dass Kinos als Kultureinrichtungen einen vernünftigen Platz in einem Stufenplan bekommen. Aktuelle Studien würden zeigen, dass Kinos mit erprobten Hygienekonzepten sichere Orte sind.

„Die Filmtheater wollen ihren Beitrag zur Bewältigung der Pandemie leisten”, erklärt Christian Bräuer, Vorsitzender der AG Kino-Gilde. „Gemeinsam Kultur zu erleben, ohne sich zu nahe zu kommen, ist ein solcher Beitrag. Wir sind bereit, unsere Türen zu öffnen und das kulturelle Leben in der Nachbarschaft mit vielfältigen Programmen zu bereichern.“

Auch das Capitol Kino beteidigt sich an der Aktion. Bereits ab 18 Uhr verteilen die Mitarbeiter gratis Popcorn in der Allestraße 24. „Unterstütze unser Capitol Kino, indem Du vom Leuchten berichtest, vorbeispazierst und träumst, was Du im Kino unbedingt wieder sehen möchtest“, schreibt Kinobetreiber Stefan Stefanov.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare