SPD-Bürgermeister sagen Ja zur GroKo

Alle zehn SPD-Bürgermeister im Landkreis München sprechen sich für eine Große Koalition aus. Das haben sie jetzt in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekräftigt.

Landkreis – „Aus unserer sozialdemokratischen Sicht sind in der Koalitionsvereinbarung zwischen der CDU/CSU und der SPD wichtige zukunftsweisende Vorhaben enthalten, die zu einer Verbesserung der Lebenssituation der Bürger in unseren Kommunen führen“, schreibt Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck stellvertretend für seine Amtskollegen.

Dazu zählen für die SPD-Rathauschefs etwa die zwei Milliarden Euro für den Ausbau der Ganztagsschulen und -betreuung, die fünf Milliarden aus dem Digitalpakt für die Schulen, die Stabilisierung des Rentenniveaus bei 48 Prozent, das Sofortprogramm für 8000 zusätzliche Pflegekräfte, die verstärkte Förderung für Wohnungsbau, der verbesserte Mieterschutz, die Wiederherstellung der gleichen Krankenkassenbeiträge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer und die Erhöhung des Kindergeldes um 25 Euro pro Kind und Monat. Auch wenn die GroKo aus SPD-Sicht keine Traum-Konstellation darstelle, heißt es, so sei die Große Koalition „der einzig richtige Weg, die Zukunftsfähigkeit unseres Landes zu sichern“. Die Bundes-SPD übernehme damit wichtige Verantwortung. Die zehn sozialdemokratischen Bürgermeister empfehlen daher den SPD-Mitgliedern im Landkreis München die Zustimmung bei der Mitgliederbefragung zur Großen Koalition. Neuwahlen halten sie für den falschen Weg.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte nach Unfall im Kreisverkehr
Vier Verletzte und 70.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagabend in Aschheim. Am Kreisverkehr auf der Feldkirchner Straße war ein 22-jähriger …
Vier Verletzte nach Unfall im Kreisverkehr
Polizei schnappt die „Geldautomaten-Bumser“ - offenbar kurz vor ihrer nächsten Tat
In Oberpframmern fiel den Polizeibeamten vor einer Bankfiliale ein Fahrzeug auf, dessen Kennzeichen verdeckt waren. Als im Auto auch noch eine Gasflasche gefunden wurde, …
Polizei schnappt die „Geldautomaten-Bumser“ - offenbar kurz vor ihrer nächsten Tat
Sie war Hohenschäftlarns erste Feuerwehrfrau
Der Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Hohenschäftlarn stand am Samstag ganz im Zeichen der Frauenpower. „Wir wollten zeigen, dass Frauen durchaus ihren …
Sie war Hohenschäftlarns erste Feuerwehrfrau
Gemeinde beschließt Ersterschließung des Holzhauser Wegs
Die Novelle der Erschließungsbeitragssatzung ist jetzt auch in Straßlach-Dingharting Thema. Die Kommune am rechten Isarhochufer hat beschlossen, einige Straßen im …
Gemeinde beschließt Ersterschließung des Holzhauser Wegs

Kommentare