Symbolbild

50 000 Euro Schaden

Motorrad brennt: Hausbewohner evakuiert

  • schließen

Ein Schaden von rund 50 000 Euro ist am Donnerstag bei einem Brand in drei Garagen eines Mehrfamilienhauses an der Ganghoferstraße in Unterschleißheim entstanden. Die Hausbewohner der sieben Wohnungen wurden evakuiert, verletzt wurde niemand, meldet die Feuerwehr.

Unterschleißheim–Gegen 22.43 Uhr brannte ein abgemeldetes Motorrad, das in der ebenerdigen Dreifach-Garage abgestellt war. Schnell hatten die 39 Einsatzkräfte der Feuerwehr Unterschleißheim den Brand gelöscht. Ihre Kameraden aus Oberschleißheim und Riedmoos konnten schnell wieder einrücken. Sie waren alarmiert worden, weil zunächst ein Brand in einer Tiefgarage gemeldet worden war. Problematischer als die Flammen war der Rauch, der über die Lüftung in die Bäder der Wohnungen zog. Kommandant Markus Brandstetter ließ das Wohnhaus evakuieren, wobei zwei der sieben Wohnungen geöffnet werden musste. Anschließend sorgte die Feuerwehr mit Drucklüftern für einen Luftaustausch in den Wohnräumen. Gegen 0.22 Uhr war der Einsatz beendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
In Sauerlach werden die Krippenplätze knapp. Abhilfe soll der Anbau eines Krippentraktes an die Kindertagesstätte „Sternschnuppe“ schaffen. Rund 1,5 Millionen Euro würde …
Sauerlacher Kita wird erweitert: Mehr Platz für Krippenkinder
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Eine Geburtstagsfeier im Ortspark von Unterhaching ist am Samstag eskaliert. Eine Gruppe Jugendlicher ist plötzlich auf die Feiernden losgegangen. Die Polizei hat die …
Jugendliche bei Geburtstagsfeier geschlagen und ausgeraubt
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Den Mitgliedern des Schwimmvereins „Riemerlinger Haie“ fällt ein großer Stein vom Herzen, denn endlich hat das Hallenbad wieder offen.
Riemerlinger Hallenbad endlich wieder offen
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“
Viel wurde gestritten in den vergangenen Monaten über das rund 8,2 Millionen Euro teure Wohnbauprojekt an der Heilmannstraße in Pullach. 22 kommunal geförderten …
Bürgermeisterin Tausendfreund: „Pullach braucht Wohnraum für Normalverdiener“

Kommentare